Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.03.1992

Plotter stellt Stifte mit Sensor ein

HANNOVER (pi) - Den Schneideplotter "Camm-1 PNC 1100" sowie die Bleistiftplotter 3000 und 4000" präsentierte die Hamburger Roland Digital Group. Mit dem Schneideplotter lassen sich Vorlagen in einer Breite von 60 Zentimeter bearbeiten.

Das Produkt besitzt einen Hauptspeicher von 1 MB sowie eine parallele und serielle Schnittstelle. Eine Funktion für die Berechnung der Schnittkurven ermöglicht ihm Winkel unter 45 Grad in voller Ziehgeschwindigkeit zu verarbeiten; alle Winkel über 45 Grad fertigt das Produkt verlangsamt.

Die Bleistiftplotter "GSX 3000 und 4000" können Zeichnungen und Konstruktionen in den Formaten DIN A1 bis DIN A0 ausdrucken. Ein integrierter Servomotorantrieb betreibt beide Geräte mit einer Lautstärke von 60 Dezibel. Der RAM-Speicher ist serienmäßig mit 1 MB ausgestattet und kann bis maximal 4 MB aufgerüstet werden. Wie der Hersteller mitteilt, können die Plotter unterschiedliche Stiftsysteme über Infrarotsensoren erkennen und so die richtige Ziehgeschwindigkeit einstellen.