Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Versatec GmbH:


18.03.1988 - 

Plottereinsatz für wohltätigen Zweck

"Ein Schwein mästen" will die Versatec während der CeBIT an ihrem Stand, das am Ende der Messe zugungsten der Aktion Sorgenkind unschlachtet werden soll. Mit einer Video-Foto-Aktion, bei der sich Messebesucher am PC darstellen und ein, Portrait ausplotten lassen können sollen die Spenden hereinkommen.

An Produktneuheiten bringt das Unternehmen eine Serie monochromer Plotter mit nach Hannover (Produktbezeichnung 8500). Sie sind gezielt für den Einsatz an Workstations oder Personal Computern im Bereich Mikro-CAD-Anwendungen entwikkelt worden und lösen Stiftplotter ab Die Anschaffungskosten sind laut Hersteller etwa halb so hoch wie bei konkurrierenden elektrostatischen Plottern. Die Serie 8500 unterstützt die Datenformate 906/907 und HPGL.

Ferner zeigt Versatec ein neuentwickeltes VMEbus-Interface für Sun-3-Workstations. Das Parallel-Interface Modell 117 erreicht auf dem 16 oder 32 breiten VMEbus durch direkten Speicherzugriff (DMA = Direct Memory Access) einen Datendurchsatz von bis zu 8 MB pro Sekunde. Es besitzt einen eigenen Gerätetreiber und unterstützt TTL- sowie Differenz-Ausgänge.

Informationen: Versatec GmbH,

Kolpingring 18a, 8024 Oberhaching,

Telefon 089/6 13 00 00.

Halle: 18 OG, Stand: A35.