Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Calcomp GmbH:


21.09.1984 - 

Plotterserie für Minis und Mikros

DÜSSELDORF (pi) - Mit ihren neuen Plottern der 104X-Familie will die Calcomp GmbH, Düsseldorf, die Lücke zwischen Low-cost-Hochgeschwindigkeitsmodellen schließen. Ferner führen die Düsseldorfer einen neuen elektrostatischen Plotter sowie den Digitizer 9100 vor.

Die neuen Modelle der 104X-Plotterfamilie kosten nach Herstellerangaben zwischen 26 000 und 40 000 Mark und sei zu allen "gängigen" CAD-Systemen einschließlich der unter MS-DOS oder CP/M laufenden Software kompatibel. Hinsichtlich Geschwindigkeit und Beschleunigung liegen die Gerate "im mittleren Leistungsbereich".

Als Ablösung für die Plotterreihe 5000 sieht Calcomp die neuen elektrostatischen Geräte der Serie 5700.

Sie sollen um 15 Prozent billiger als vergleichbare Produkte sein. Bei einer Auflösung von 400 Punkten pro Zoll kostet ein Modell der neuen Familie rund 130 000 Mark. Schließlich zeigt Calcomp in Berlin seinen Digitizer 9100, der auf der Elektromagnet-Technik basiert, die eine Auflösung von 1000 Zeilen pro Zoll (40 Zeilen pro Millimeter) ermöglichen soll. Die Genauigkeit betrage 0,14 Millimeter (0,005 Zoll). Als Option steht dem Benutzer beispielsweise die Funktion "Dataqueue" für die Speicherung von maximal 1000 Koordinaten für den Fall zur Verfügung, wenn der Host einmal zeitweise überlastet ist.

Informationen: Calcomp GmbH, Werftstr. 37, 4000 Düseldorf 11, Tel.: 0211/50 09 20, Stand 810