Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.1995

Plug and play immer wahrscheinlicher Phoenix-BIOS unterstuetzt Intels Universal-Serial-Bus-Technik

MUENCHEN (wm) - Der BIOS-Hersteller Phoenix Technologies wird den Universal Serial Bus (USB) von Intel in seine Firmware-Variante uebernehmen. Damit wachsen laut Hersteller die Moeglichkeiten von Plug-and-play-Betriebssystemen wie Windows 95, PC-Erweiterungen selbstaendig zu erkennen und zu konfigurieren.

Das Phoenix-BIOS, Version 4.0, enthaelt bereits die entsprechenden USB-Funktionen, so dass USB-kompatible Endgeraete wie Tastatur, Maus, CD-ROM-Laufwerk oder Videokameras genutzt werden koennen, sobald sie verfuegbar sind.

Phoenix hat sich damit auf die Seite des Prozessorherstellers Intel geschlagen, der eine Erweiterung des USB-Standards, Version 1.0, entwickeln will. Microsoft und Compaq haben vor zwei Wochen angekuendigt, ebenfalls an einer kuenftigen Version der USB- Definition arbeiten zu wollen. Das Phoenix-BIOS wird beispielsweise von Hewlett-Packard in allen PC-Modellen eingesetzt.