Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.06.2001 - 

Nun Fastobjects

Poet positioniert Datenbank neu

HAMBURG (pi) - Die Poet Software GmbH hat ihre "Object Server Suite" (OSS) in "Fastobjects" umbenannt. Die Datenbanktechnologie wurde zugleich in drei Produktvarianten differenziert, die den Bedürfnissen der Softwareentwickler aus den Bereichen Telekommunikation, Netzwerk-Management, Medizintechnik und industrielle Fertigung besser entsprechen sollen.

Von den drei Produktvarianten ist "Fastobjects t7" für C++- und Java-Anwendungen die vielseitigste. Sie soll sich insbesondere für Netzwerk-Management und Techniksoftware, aber auch für Spezialanwendungen, etwa in der Prozessanalyse und in der 3D-Modellierung, anbieten. Es gibt sie für die Microsoft-Windows-Systeme 98, NT 4.0 und 2000 sowie für Linux, HP-UX und Solaris.

Für Embedded-C++- und -Java-Anwendungen ist die Datenbankmaschine "Fastobjects e7" im Poet-Angebot. Sie ist für Steuerungseinheiten in der Telekommunikation, Medizintechnik und industriellen Fertigung optimiert. Echtzeitfähige eingebettete Java-Anwendungen adressiert "Fastobjects j2". Ihre Zielmärkte sind Telekommunikation und Netzwerk-Infrastruktur.