Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.2009

Popups können auch nützlich sein

Die Software "Growl for Windows" (http://www.growlforwindows.com/gfw) blendet dem PC-Anwender Systemmeldungen als Popup ein. Es handelt sich um eine Variante der "Windows Ballontips". Doch im Gegensatz zu den Windows-Sprechblasen kann der Benutzer Growl for Windows nach seinen eigenen Vorstellungen erweitern.

Über Plug-ins, die auf der Website des Anbieters zu finden sind, bringt man das Tool beispielsweise dazu, über neu eingegangene E-Mails zu informieren. Hierzu gibt es Erweiterungen, um die Nachrichtensoftware mit Microsoft Outlook und Mozilla Thunderbird zu verbinden. Des Weiteren kann Growl for Windows Informationen aus Softwareprodukten wie "Firefox" und der Microsoft-Entwicklungsumgebung "Visual Studio", aber auch von Internet-Diensten anzeigen, darunter Twitter, Google Mail und die Musik- und Video-Site Last.fm.

Darüber hinaus funktioniert das Werkzeug auch im Netz und kann Nachrichten etwa von Servern entgegennehmen und darstellen. Über Details gibt die Online-Hilfe Auskunft.

Growl for Windows besteht aus zwei Dateien, die der Anwender entpacken muss. Danach lassen sich Plug-ins einfügen und die Software über die Optionen an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Beispielsweise kann der PC-Anwender eintragen, wo die Informationen erscheinen sollen und ob der Rechner anderen Nutzern im Netz zugänglich sein soll.

(Moritz Jäger, Redakteur bei Tecchannel.de)

CW-Fazit: Im Gegensatz zu Windows Ballontips ist Growl for Windows eine echte Hilfe und Informationsquelle. Vor allem der Fernzugriff auf andere Systeme und die Plug-in-Struktur machen die Software zu einem nützlichen Werkzeug.