Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.11.1996

Pornos im Web: Student verhaftet

HAMBURG (pi) - Der Hamburger Staatsanwaltschaft ist bei der Jagd nach Verbreitern von Kinderpornografie im Internet ein mutmaßlicher Täter ins Netz gegangen. Wie die "Computerbild" berichtet, konnte vor kurzem ein Verdächtiger bei Ermittlungen an der Universität Göttingen und einer gleichzeitigen Hausdurchsuchung gefaßt werden.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte der Student sowohl auf dem Universitätsrechner als auch in seinem eigenen Computer im Studentenwohnheim kinderpornografische Bilder gespeichert. Er soll das Material regelmäßig vom Uni-Rechner auf Diskette kopiert und nach Hause genommen haben. Auf dem Privatrechner befanden sich allein über hundert nach Kategorien sortierte Abbildungen. Noch immer läuft der kriminelle Handel und Tausch mit den Fotos größtenteils über deutsche Universitätsrechner, so "Computerbild" weiter. Ausgetauscht würden dabei auch kurze Videofilme.