Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


18.05.1990

Portable mit 486-CPU und SCSI-Interface

MÜNCHEN (pi) - Die A-E-M Entwicklungslabor GmbH aus München packt eine ganze Menge in ihren "Lunchbox"-Portable: einen 486-Prozessor mit 25 Megahertz Taktrate, einen Schwarzweiß-Bildschirm mit VGA-Auflösung von 640 x 480 Pixel und ein auswechselbares 3?-Zoll-SCSI-Festplattenlaufwerk von Quantum (Kapazitäten von 80 bis 260 MB) mit 64 KB Cache und einer Zugriffszeit unter 20 Millisekunden. Daneben assistiert ein 128 KB großer externer Cache-Speicher der CPU und insgesamt stehen acht Erweiterungssteckplätze (ein 32-Bit-ISA-Slot, fünf 16-Bit-ISA- und zwei 18-Bit-Slots) zur Verfügung.

Die Grundausstattung des Arbeitsspeichers beträgt 4 MB (80 Nanosekunden), die auf 16 MB aufgerüstet werden kann. Ein Fließkomma-Prozessor Weitek WTL4167 ist vorgesehen, das Bios ist von Phoenix. Optional einsetzbare IEEE-488-Adapter und Meßdaten-Verarbeitungskarten ermöglichen die Lösung einer Vielzahl von Meßaufgaben.

Informationen: A-E-M Entwicklungslabor GmbH, Sendlinger Straße 42, 8000 München 2, Telefon 0 89\26 91 18