Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.1988

Portierung aus IMS in IDMS und DB2 geplant

CAMBRIDGE, MASS (IDG) - In den Startlöchern befindet sich ein neues Entwicklungssystem des USHerstellers Bachman Information Systems, Inc.: Die Software soll die Umwandlung von Applikationen des Cullinet-DBMS "IDMS/R" in Anwendungen des IBM-Produkts "DB2" unterstützen.

Weiterhin will das Unternehmen voraussichtlich im nächsten Jahr ein System anbieten, das nach Herstellerangaben "IMS"-Applikationen für "IDMS/R" oder "DB2" verfügbar macht. Die Software befindet sich noch in der Entwicklungsphase. Nach Einschätzung des Marktforschungsunternehmens Gartner Group Inc. in Stamford/Connecticut stellt diese neue Produktentwicklung ein ehrgeiziges Ziel dar, weil es für das Datenbank-ManagementSystem .,IMS" im Unterschied zu "IDMS/R" und "DB2" bislang kein Data-Dictionary gibt.

Die demnächst in den USA verfügbaren "IDMS/R"- und "DB2"-Komponenten sind in Common-Lisp programmiert und für den Einsatz auf 80386-gestützten Mikrocomputern bestimmt. Die Software läuft unter MS-DOS ab Version 3.1. Für Anwendungen oberhalb der 640-KB-Speichergrenze von MS-DOS steht nach Herstellerangaben eine Workstation-Manager-Umgebung zur Verfügung.