Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Stielow Formular- und Postbearbeitung:


30.03.1984 - 

Portogerecht frankieren

Ihr Angebot an Kuvertiermaschinen hat die Stielow Formular- und Postbearbeitung erweitert. Neben der PF 14 und PF 15 für gehobene Anforderungen gibt es jetzt die mikrogesteuerte IN2.

Das Gerät ist Herstellerangaben zufolge auf vier Zuführstationen ausbaufähig, wobei jede Station sowohl gefalztes als auch ungefalztes Material zuführen kann. In einem Durchlauf sollen sich bis zu 12 Blatt DIN A4 falzen und kuvertieren lassen.

Neu ist laut Anbieter auch, daß die Anlage über zwei Umschlagausgänge verfügt und die gefällten Umschläge entsprechend ihrem Gewicht in einen von zwei Ausgängen steuert und so gleich eine Sortierung nach Normalfrankierung oder Zusatzporto vornimmt. Diese Portoklassentrennung erweise sich vor allem bei sehr unterschiedlicher Tagespost als vorteilhaft.

Den Preis für die Anlage IN2 gibt der Anbieter mit knapp 33 000 Mark an.

Informationen: Stielow Formular- und Postbearbeitung, Postfach 20 20, 2000 Norderstedt, Tel. 040/5 23 01-0, CeCBIT Stand C 7102/7202.