Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.02.1992

POS-Terminals von Comelta nutzen MS-DOS

PFAFFENHOFEN (pi) - Unter der Bezeichnung "POS 401" bringt Comelta Kassenterminals auf den Markt. Wie die Comelta-Niederlassung in Pfaffenhofen meldet, mißt der grafikfähige Bildschirm 22 Zentimenter diagonal. Die Zentraleinheit sei mit einem 286er Prozessor (12 Megahertz) und 2 MB RAM ausgerüstet. Als Betriebssystem ist MS-DOS implementiert. Das Produkt des spanischen Herstellers integriert Standardfunktionen, wie einen Kreditkarten-Leser sowie die Möglichkeit, Barcode-Streifen einzulesen. Der Belegdrucker arbeitet den Informationen zufolge mit einer Geschwindigkeit von 500 Zeichen pro Minute. Es lassen sich Preisetiketten, Firmenlogos, Listen sowie Karten- und Scheckeinträge ausgeben. Zur Datenaufzeichnung soll ein integriertes 3?-Zoll-Diskettenlaufwerk dienen. Optional sind Festplatten mit einer Kapazität von 40, 100 oder 200 MB, ein 287-Koprozessor, Kassenbehälter, Scheckdrucker und ein Barcode-Lesestift erhältlich.