Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.06.1987

Posi-Mitglieder teilen sich OSI-Entwicklungen

TOKIO (CW) - Die Mitglieder der "Posi"-Gruppe, des japanischen Pendants zu Spag und COS, wollen sich bei der Entwicklung von OSI-Protokollen die Aufgaben und damit auch die Kosten teilen, die Ergebnisse jedoch gemeinsam bei der ISO einreichen.

Die sechs größten japanischen DV-Hersteller haben das Terrain der Open Systems Interconnection nach Berichten aus Tokio wie folgt abgesteckt: NEC arbeitet an einem Vorschlag für das File Transfer Access Management" (FTAM), Hitachi beschäftigt sich mit dem Themenkomplex "Office Document Architecture" (ODA) und Office Document Interchange Format" (ODIF) und Fujitsu kümmert sich um den Bereich "Remote Database Processing and Retrieval Functions". Toshiba, Mitsubishi und Oki teilen sich die verbleibenden Themen. Die Nippon Telegraph & Telephone (NTT) schließt sich der Posi-Gruppierung als Beobachter an.