Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.02.1985

Post erzielt Betriebsüberschuß

WIEN (apa) - Bei Betriebseinnahmen in Höhe von 33 034 Millionen Schilling und Ausgaben von 32 727 Millionen Schilling erhöhte sich der Betriebsüberschuß der österreichischen Post im vergangenen Jahr auf 307 Millionen Schilling (1983: 42 Millionen Schilling). Die Einnahmen stiegen um 8,4 Prozent, die Ausgaben um 7,6 Prozent.

Das Modernisierungsprogramm wurde dank einer besonders hohen Steigerung bei den Investitionsausgaben um 8,6 Prozent auf 10625 Millionen Schilling fortgesetzt. Der Schwerpunkt, so hieß es in einer Presseinformation, lag auf dem Neubau und der Adaptierung von Postämtern sowie dem weiteren Ausbau des Telefonnetzes. Mit 2 640 843 Fernsprechhauptanschlüssen Ende des Berichtsjahres entfallen 35 Telefonanschlüsse auf 100 Einwohner.