Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.02.1989

Post schlägt Brücke von Telex zur Telebox

DARMSTADT (pi) - Nochmals auf die Kommunikationsmöglichkeit zwischen den Diensten Telebox und Telex hat das Fernmeldetechnische Zentralamt (FTZ) hingewiesen. Ende vergangenen Jahres hat die Deutsche Bundespost den Übergang zwischen den beiden Diensten in Betrieb genommen. Seit dem können Telexteilnehmer im In- und Ausland Telexnachrichten an Telebox-Benutzer senden.

Mit dem neuen Angebot will die Post, so das FTZ, vor allem Kunden ansprechen, für die sich die Anschaffung eines Telexgeräts bislang nicht lohnte. Die Telebox ist ein elektronisches Postfach, das sowohl den Abruf als auch die Ablage von Text- und Dateninformationen erlaubt. Sie kann von jedem Telefonanschluß aus erreicht werden und laßt neben ortsfesten Rechnern den Einsatz von Laptops zu. Die Telebox paßt die Mitteilungen beim Senden dem im Telexdienst üblichen Zeichenvorrat und Format an. Darüber hinaus realisiert die Telebox Features wie Gebührenmeldung, negative Rückmeldung, Mehrfachadressierung und Absendebestätigung .