Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Postminister Boetsch entlaesst Vordenker Bross

06.01.1995

BONN (CW) - Bundespostminister Wolfgang Boetsch hat einen der profiliertesten Beamten seines Hauses entlassen. Peter Bross, Leiter der Grundsatzabteilung, wurde in den einstweiligen Ruhestand versetzt.

Der von Insidern oft als "kleiner Postminister" bezeichnete 44 Jahre alte promovierte Diplomingenieur galt als engagierter Verfechter eines forcierten Uebergangs vom Monopol zum Wettbewerb bei den Post- und TK-Diensten. Die kompromisslose Liberalisierungslinie von Bross stiess dabei, wie schon laenger bekannt war, bei seinen Vorgesetzten Boetsch und Pfeffermann oft auf wenig Gegenliebe.

Der streitbare Schwabe hatte sich daher bereits 1993 um einen Vorstandsposten bei der Telekom beworben, allerdings ohne Erfolg. Die weiteren Zukunftsplaene von Bross sind, wie es in Bonn hiess, nicht bekannt.