Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.1989

Postscript - Ausdrucke aus dem Nadel -Printer

HANNOVER (CW)-Druckerhersteller QMS hat jetzt einen Postscript-Treiber für Nadel- und Tintenstrahl-Printer im Angebot. Wer eine Postscript-Datei, aber keinen Laserdrucker hat, kann sie mit dem MS-DOS-Programm "Ultrascript-PC" in eine Bitmap-Grafik übersetzen lassen.

"Geschwindigkeit und Ausgabequalität liegen zwar deutlich unter Laserdruckerniveau, aber es geht", erklärt F. Lassman, Managing Direktor bei QMS Europe. Eine Konkurrenz zur großen Laserperipherie hat QMS mit dem "ein paar hundert Mark teuren Programm" nicht im Auge. Es eigne sich mehr für Testausdrucke vor dem Weg zum professionellen Postscript-Belichter.

Ultrascript läuft auf 286- und 386 - Rechnern unter MS-DOS. Es wird mit Adobe-Lizenz und mehreren Postscript - Zeichensätzen ausgeliefert. Über den genauen Termin schweigt sich QMS allerdings noch aus.