Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.1995

Power-Notebook von First auf der CeBIT '95

MUENCHEN (CW) - Die Mehrzahl der neuen Notebooks kommt mit 486- Prozessoren, allerdings setzen einige Hersteller auch schon den Pentium-Chip mit 3,3 Volt in den Tragbaren ein.

Olivetti stellt auf der CeBIT '95 das "Echos-24"-Notebook mit 486- Prozessor und 50 Megahertz Taktfrequenz vor. Preise waren noch nicht zu erfahren, aber Details der Ausstattung: Festplatte mit 340 MB, Standard-Schnittstellen inklusive erweiterter paralleler, Plug and play fuer die einfache Verbindung zum Drucker (alle Installierungs-Files fuer Windows-Drucker sind auf der Festplatte gespeichert), MS-DOS 6.2 und Windows 3.1. Olivetti will nach eigenen Angaben nur ein Farb-Display anbieten.

Die First International Computer Inc. (FIC) aus Taiwan kuendigte ihr neues Notebook "Leo Designote 5500" an, das mit dem Pentium bei 75 oder 150 Megahertz laufen soll. Aehnlich modular aufgebaut wie der Vorgaenger, der in den USA von Everex verkauft wurde, verfuegt der Neue ueber den PCI-Bus, mindestens

8 MB RAM, 256 KB Level-2-Cache, 1 MB Video-RAM und 2,5-Zoll- Wechselplatte mit bis zu 1 GB.

Das Notebook, das auch auf der CeBIT zu sehen sein wird, hat ausserdem einen PCMCIA-Anschluss vom Typ IV. Dieser ist allerdings bislang weder vom IEEE- noch vom JEIDA-Gremium standardisiert. Ein 16-Bit-DSP-Chip, ein Mikrofon und Stereolautsprecher gehoeren ebenfalls zu den Eigenschaften. Betrieben wird der Rechner entweder mit Nickel-Metall-Hydrid- oder den neuen Lithium-Ion- Batterien.