Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1991 - 

Cognos GmbH:

Powerhouse-Module bewähren sich für CASE

Erweiterungen der CASE-Lösungen mit der Oberbezeichnung Powerhouse zeigt die Cognos GmbH aus Frankfurt. Das Unternehmen ist als Partner bei HP, DEC, Mandata und der Solid GmbH vertreten.

Die Entwicklungsumgebung Powerhouse CASE/ADE besteht aus fünf Moduln, die sämtliche Anwendungsbereiche abdecken sollen. Die Kernkomponente (4GL) basiert auf einer strukturierten, nichtprozeduralen Sprache der vierten Generation. Weitere Module umfassen Analyse und Definition, Test und Dokumentation sowie Wartung und Daten-Management. Die Softwarekomponente für Analyse und Design steht jetzt in der Version 2.0 für VAX-Rechner von DEC und IBM-Rechner unter OS/2 und damit auch für den Midrange-Rechner AS/400 von IBM zur Verfügung. Das vollständig automatisierte CASE-Werkzeug ermöglicht eine schnelle Erstellung komplexer kommerzieller Anwendungen.

Im Datenbankbereich wartet das Unternehmen jetzt mit der Starbase-Version 3.0 auf. Das Paket basiert auf einer Client-Server-Architektur und läuft unter verschiedenen Betriebssystemen und Netzwerken. Das Programm entspricht dem SQL und ANSI-Standard und speichert neben alphanumerischen Daten auch Grafiken und Bilder. Neben einer Reihe anderer Pakete zeigt die Cognos GmbH auch ein PC-Programm zur Datenanalyse und Erstellung von Berichten für das Management sowie eine Abfragesprache für schnelle Reports und die Datenauswertung.

Informationen: Cognos GmbH, Lyoner Straße 14, 6000 Frankfurt 1,

Telefon 0 69/6 66 68 02

Halle 2, Stand 1 (DEC), Halle 1, Stand 7i2/K1 (HP)