Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.1996 - 

"Powerbuilder" plus "Watcom-Compiler"

Powersoft macht visuelles C++-Programmieren moeglich

Das Drag-and-drop-Werkzeug, mit dem sich aus Komponenten objektorientierte 32-Bit-Anwendungen erzeugen lassen, soll insbesondere Entwicklern in Anwendungsunternehmen Tuecken der C++- Programmierung ersparen. Obwohl die Sprache vergleichsweise weit verbreitet ist, wird sie in den Cobol-gewoehnten Anwendungsunternehmen noch haeufig mit langen Einarbeitungszeiten und kryptischem Code in Verbindung gebracht.

Dadurch, dass sich mit Hilfe grafischer Tools der direkte Kontakt zu C++ verringern laesst, hofft Powersoft, Beruehrungsaengste abbauen zu koennen. Amerikanische Analysten zeigten sich allerdings skeptisch. "Es braucht einige Zeit, bis man mit dem Tool umgehen kann, und ohne C++-Kenntnisse kommt man ohnehin nicht aus", begruendet Dave Kelly, Analyst bei der Hurwitz Consulting Group aus Newton, Massachusetts, seine Zweifel.

Optima ++ laeuft unter Windows 95 und Windows NT, die Anwendungen zusaetzlich unter Windows 3.1. Mit dem Werkzeug lassen sich sowohl Client-Server-Applikationen erstellen als auch Sun-Applets, Micosoft-OLE-Sweeper-Controls und Netscape-Browser-Plug-ins. Optima besteht im wesentlichen aus Code-optimierten 32-Bit- Komponenten und einigen "Powerbuilder"-Tools wie "Data Window", "Data Pipeline" und "Info Maker". Powersoft-Produkte vermarkten hierzulande etwa Milestone, Neuss, Beyond Distribution, Muenchen, und die Powersoft GmbH, Wiesbaden.