Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.11.1997 - 

Multilinguale Lösung für Unified Messaging

PP-Com stellt neue Server-Version vor

Die internationale Version MRS 3.0 ist ab sofort in Deutsch und Englisch erhältlich. Ein Sprachentwicklungskit, dessen Primärsprache Englisch sein wird, hat PP-Com noch für dieses Quartal angekündigt. Ferner beherrscht MRS nun parallel Voice-Mail-Menüs in Deutsch und Englisch, auf der Client-Seite auch Italienisch. Eine spanische sowie eine französische Fassung werden vorbereitet. Die Voice-Mails sind über Internet und Telefon abrufbar, wobei der Anwender neben dem Message-Waiting-Signal auch über den Short-Message-Service (SMS) des jeweiligen Mobilfunknetzes benachrichtigt werden kann.

Zur Drehscheibe für die Unternehmenskommunikation will PP-Com den MRS-Server durch die Realisierung von Unified Messaging machen. Dabei integriert das Produkt verschiedene Nachrichtentypen wie Text-, Fax-, Sprach- und Datenaustausch. Alle Telematikdienste werden innerhalb eines LANs zentral über den Server zur Verfügung gestellt und verwaltet. Jedem Anwender steht eine Mailbox zur Verfügung, über die die Nachrichtenformate gesendet und empfangen werden können. Der Versand kann gleichzeitig oder in Kombination miteinander erfolgen. Dabei benötigt der Nutzer nur ein Adreßverzeichnis, das für alle Dienste unter einer einheitlichen Bedienoberfläche gilt.

Der Empfang der Nachrichten kann unabhängig vom Typ geregelt werden. Mit einem Text-to-speech-Modul ist es nach Auskunft des Herstellers beispielsweise möglich, sich E-Mails als Voice-Mail am Telefon vorlesen zu lassen. Das System läuft auf einem Server unter Windows NT ab Version 3.51 und wird an die TK-Anlage über a/b oder S0 mit 1TR6 oder DSS1 angeschlossen. Erhältlich ist es zu einem Preis ab etwa 5000 Mark.