Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.01.1984

PR-Rummel um Macintosh

NEW YORK (hr) - Shearson/American Express wundert sich über den PR-Rummel, den Apple um Macintosh (Codenamen für den neuen Apple-PC) treibt. Neue technische Aussichten gäbe es nämlich nicht.

Die eigentliche Herausforderung sehen Shearson/American Express vielmehr darin, daß das Unternehmen offensichtlich wiederum versuche, ein eigenes Betriebssystem durchzusetzen, wo der Markt MSPC/DOS doch schon längst als Standard anerkannt habe.

Fraglich sei auch, ob die jüngsten Ankündigungen von zum Teil drastischen Preisabschlägen bei der Lisa den erhofften Erfolg bringen könnten. Ohne Harddisk soll Lisa 2 nach Informationen von Shearson/American Express in den Vereinigten Staaten demnächst für 3495 Dollar angeboten werden. Der Preis für Lisa 2/5 (mit einer 5-MB-Platte) betrage nunmehr 4495 Dollar, und für die 10-MB-Version (Lisa 2/ 10) müsse der Kunde nur noch 5495 Dollar zahlen. Vergleicht man die neuen Preise mit denen, die noch im Januar galten (Lisa 2/5: 9995 Dollar), dann müsse man sich fragen, ob Preiskonzessionen dieser Größenordnung die offensichtlichen strategischen Planungsfehler kompensieren können oder ob sie nicht vielmehr das Gegenteil bewirkten und die Gefahr eines Abdriftens aus dem Markt (für professionelle Geräte) noch potenzierten.