Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1987 - 

Neben Anwenderlösungen für den Office-Bereich:

Präsentationen auch in der CIM-Halle

13.03.1987

Auch in der Intermatic-Halle, der Halle 18, war dieses Jahr die Firma Altos mit ihrem "Team-Computer"-Sortiment vertreten. Dort demonstrierte das Gräfelfinger Tochterunternehmen des kalifornischen Multiuser-Spezialisten Altos Computer Systems seine Beiträge zu den Themen CAD/CAM, PPS, NC und CIM. Anwenderlösungen für den Officebereich dagegen waren in der Halle 7 ausgestellt.

Während sich hardwareseitig bei Altos seit der letzten Messe nicht allzu viel getan hat - mit der Unix-Maschine 3068 EP wurde nur ein wirklich neues Produkt gezeigt - brachten etliche Softwarepartner ihre Schmankerln mit nach Hannover. Die Hamburger Abasys GmbH führte ihre Informix 4GL/SQL am Beispiel eines DB-gestützten Schiffsmelde- und -verwaltungssystems vor, das für den Bereich Unterelbe entwickelt wurde. KNS aus Köln war mit Zahnarztsoftware dabei, und MAE aus Düsseldorf demonstrierte eine CAD/CAM-Lösung mit Anschluß zur CNC-Maschine. Das Kelkheimer Softwarehaus Inco wendete sich mit speziellen Programmpaketen an die Zielgruppe Autohändler und -werkstätten.

Unter Altos-Label vertrieben werden ab der CeBIT-Messe drei Programme: AOM II Plus, ein Büroautomationspaket mit Anschluß an das DB-System Informix/SQL; AOM Deskset Publisher, ein System zur Erstellung von Inhouse-Publikationen am Bildschirm mit voller Integration der Altos-Textverarbeitung AOM; schließlich Pro Chart, ein Paket zur grafischen Darstellung von Daten, die entweder direkt aus AOM II Plus oder aus einer Ascii-Datei übernommen werden.

Die Hardwareneuheit 3068 EP, die in Hannover Europa-Premiere hatte, basiert auf dem Motorola-Prozessor 68020 und arbeitet mit der Unix-Version V/2.2. Sie ist in zwei Versionen erhältlich, die sich in der Art des Kommunikations-Subsystems unterscheiden.

Informationen: Altos Computer Systems, Rudolf-Diesel-Str. 1, 8032 Gräfelfing