Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.2001 - 

Im "microportablen" Kombipack

Präsentieren mit Compaq Showpaq

MÜNCHEN (pi) - Damit Präsentationen auch mobil ohne sperriges Gepäck gelingen, hat Hersteller Compaq jetzt ein handliches Paket geschnürt: das Notebook "Armada M300" mit dem portablen Projektor "MP1800 FL".

Multimedia-Präsentation scheitern nicht selten an technischen Unwägbarkeiten. Vor allem das auf Messen und Tagungen immer wieder auftauchende Problem mit inkompatibler Hardware oder fehlenden Kabeln ist Präsentatoren bekannt. Hier will Compaq mit einem knapp neun Kilogramm schweren Komplettpaket Abhilfe schaffen. Zu den aufeinander abgestimmten Komponenten gehört das Armada-M300-Notebook, dessen 12,1-Zoll großes XGA-TFT-Display an sich schon Präsentationen erlaubt.

Der knapp zwei Kilogramm schwere Projektor mit integrierten Lautsprechern bietet wie der Monitor eine Auflösung von 1024 x 768 Pixeln und verfügt über eine Helligkeit von 800 Lumen. Als Projektionsweite gibt Compaq 0,91 bis 9,1 Meter an, die Display-Größe kann von 0,65 bis 6,5 Meter variiert werden. Zum Lieferumfang des 17 500 Mark teuren Pakets gehören unter anderem CD-ROM-Laufwerk und Adapter für den Anschluss an externe Videoquellen.