Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.1989 - 

EG fördert junge Führungskräfte:

Praxisnahe Weiterbildung in Japan

FRANKFURT (CW) - Auch dieses Jahr bietet die Europäische Gemeinschaft jungen Führungskräften die Möglichkeit, sich für ein praxisnahes Studium in Japan zu bewerben. Das "Executive Training Programme" (ETP) Ist Teil eines Exportförderungsprogramms, das Unternehmen bei der Erschließung des japanischen Marktes unterstützt.

Konzipiert ist das Programm für Führungskräfte im Alter von 25 bis 35 Jahren. Von den insgesamt acht Monaten entfallen 12 auf ein wirtschaftsorientiertes Intensivsprachtraining. Die Teilnehmer lernen die geläufigsten Kanji-Zeichen sowie Gepflogenheiten bei Verhandlungen mit japanischen Geschäftspartnern. Die restlichen sechs Monate verbringen die Teilnehmer in einem japanischen Unternehmen. Ergänzt wird dieses Praktikum durch Seminare, Vorlesungen und Betriebsbesichtigungen. Bei der Festlegung des Arbeitsaufenthaltes finden die Präferenzen der Kandidaten soweit wie möglich Berücksichtigung.

Die Teilnehmer müssen Angehörige von Unternehmen sein, die innerhalb der europäischen Gemeinschaft ansässig sind und nach Japan exportieren oder beabsichtigen, Geschäftsverbindungen dorthin aufzunehmen. Die Entsendung des Kandidaten muß der Betrieb befürworten und gegenüber der EG unterstützen. Teilnahmevoraussetzung ist darüber hinaus ein Universitätsabschluß oder ein Abschluß auf vergleichbarem Niveau sowie mindestens zwei Jahre einschlägiger Berufserfahrung, die in internationalem Umfeld erworben sein sollte. Zur Bewerbung notwendig sind ferner gute englische Sprachkenntnisse und die -Bereitschaft , sich japanischen Lebensverhältnissen anzupassen.

Die für das ETP ausgewählten Teilnehmer werden im Mai 1990 gemeinsam nach Tokio fliegen. Das Trainingsprogramm, das europaweit 50 bis 60 Plätze bietet, wird zum größten Teil aus EG-Mitteln finanziert. So übernimmt die EG eine monatliche Unterhaltszahlung, die Kosten des Sprachunterrichts und des Begleitprogramms. Das Unternehmen sollte den Kandidaten durch die Übernahme der Reisekosten sowie durch finanzielle Zuschüsse unterstützen.

Informationen: PMM Management Consultants GmbH, Regula Schranner, Große Gallusstraße 10- 14, 6000 Frankfurt 1, Telefon 0 69/29 98 08-33.