Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Preise von Monitoren sinken

27.03.1998

MÜNCHEN (CW) - Sowohl die herkömmlichen Kathodenstrahlmonitore als auch die Flachbildschirme werden billiger. Compaq führte beispielsweise einen 14,5-Zoll-Flat-Panel-Monitor für runde 1600 Dollar ein. Zwei neue CRT-Geräte mit einer Bildschirmdiagonale von 17 Zoll bietet das Unternehmen für weniger als 650 Dollar an. Ein Grund für den Preissturz bei Kathodenstrahl-, also herkömmlichen Monitoren ist in der Überproduktion südkoreanischer und chinesischer Hersteller zu sehen. Zum anderen ist die Technik zur Herstellung von LCDs mittlerweile ausgereifter. Die Hersteller verfügen in diesem Bereich nun auch über verbesserte Produktionsprozesse. Analysten rechnen damit, daß LC-Monitore mit 14 Zoll Bildschirmdiagonale noch in diesem Jahr für 1100 Dollar zu haben sein werden. Gegenüber herkömmlichen Monitoren wären sie dann zwar immer noch zu teuer. Für den Nischenmarkt würden sich aber neue Perspektiven eröffnen.