Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.1992

Preise zwischen 3000 und 5000 Mark Portar bringt PC-Grafikkarten für DTP- und CAD-Anwendungen

BERLIN (pi) - Drei Grafikkarten für PCs, die für DTP- und CAD-Applikationen genutzt werden, präsentiert die Protar Elektronik GmbH. Die Preise liegen je nach Ausführung zwischen 3000 und 5000 Mark.

Das Modell "TGV020-24" basiert auf einem TMS-34020-Grafikprozessor (40 Megahertz) und kann nur in Verbindung mit einem Multisync-Monitor eingesetzt werden. Die Bildauflösungen betragen im VGA-Modus 640 x 480 Pixel in 16 Farben oder im hochauflösenden Modus 1280 x 1024 Pixel bei 256 Farben. Mit einem bis auf 8 MB erweiterbaren RAM-Speicher ist das Board des Typs "TGV020-20" ausgestattet. Auflösung, Monitor-Timing und Pixelfrequenz sind dem Berliner Anbieter zufolge frei programmierbar.

Beim dritten Produkt handelt es sich um die Variante "TG20", die ebenfalls mit einer TMS-34020-CPU arbeitet. Maximal läßt sich eine Auflösung von 1600 x 1200 Pixel realisieren (programmierbar), Standard sind 1024 x 768 Pixel und 1280 x 1024 Pixel (bei 256 Farben). Über SIMM-Bausteine kann der RAM Speicher auf bis zu 8 MB erweitert werden. Alle Protar-Grafikkarten werden mit Treibern für Windows 3.0 und 3.1, Autocad ab Version 11, Autocad 10-386 (ADI, Protected Mode), Autosketch (ADI, Real Mode) sowie mit Tiga-Standard- und Display-list-Treibern für Autocad ADI 4.01 ausgeliefert.