Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.1995

Preissenkung bei Travelmate-Serie Texas Instruments bietet Windows 95 auf der Notebook-Reihe "Extensa" an

FREISING (pi) - Ausschliesslich mit Windows 95 bietet die Texas Instruments Deutschland GmbH (TI) die neue Notebook-Reihe "Extensa" an.

Von den fuenf Modellen arbeiten "Extensa 450" und "450T" mit einem DX4/75-Prozessor. Die Microsoft-Minimalanforderung fuer das Betriebssystem von 4 MB RAM werden zwar mitgeliefert, empfehlenswert sind aber mindestens 8 MB. Die maximale Ausbaukapazitaet der Hauptspeicher liegt bei 32 MB. TI stellt ein Dual-Scan-Farbdisplay mit 10,4 Zoll Bilddiagonale (Modell 450) oder die Aktiv-Matrix-TFT-Farbanzeige mit 9,4 Zoll (Modell 450T) zur Auswahl. Beide speichern die Daten auf einer Wechselfestplatte mit 340 MB. Der Hersteller rechnet mit einem Strassenpreis von unter 3000 Mark fuer die guenstigste Version.

Die Extensa-Modelle "550", "550CD" und "550CDT" mit dem Pentium bei 75 Megahertz Taktfrequenz, kommen mit PCI-Bus und 256 KB Second-Level-Cache, 8 MB RAM (auf 40 MB ausbaufaehig), Wechselfestplatte mit 524 MB, PCMCIA-Steckplatz vom Typ III, paralleler, serieller und Infrarot-Schnittstelle sowie Anschluessen fuer PS/2-Maus und externem Monitor. Ein- und Ausgaenge fuer Audio und ein Mikrofoneingang sind ebenfalls Bestandteil der Standardkonfiguration.

Extensa 550 und 550CD sind mit einem Dual-Scan-Display (10,4 Zoll) ausgestattet, Modell 550CDT nutzt die teuere Aktiv-Matrix-TFT- Anzeige. Die beiden letztgenannten Notebooks sind ausserdem fuer Multimedia vorbereitet und enthalten neben einem CD-ROM-Laufwerk auch eine 16-Bit-Soundkarte. Preise fuer die Pentium-Serie, die ab Oktober im Handel sein soll, waren nicht zu erfahren.

Gleichzeitg senkte der Hersteller die Preise fuer die Notebooks "Travelmate 5000", die ebenfalls mit Windows 95 ausgeliefert werden. Ein Tragbarer mit 10,5 Zoll Dual-Scan-Display und 525 MB Festplatte kostet rund 6780 Mark, die TFT-Version mit 810 MB Harddisk zirka 8950 Mark. Alle Modelle arbeiten mit dem PCI-Bus und Lithium-Ionen-Akkus.