Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Preisverfall begünstigt Entwicklung


15.01.1999 - 

Preisverfall begünstigt Entwicklung Glänzende Marktchancen für Gigabit Ethernet in '99

FRAMINGHAM (IDG) - Glänzende Marktchancen prognostizieren Markforscher Gigabit Ethernet für 1999. Ein halbes Jahr nach der endgültigen Standardisierung dürfte das Übertragungsverfahren heuer auf breiter Front den Durchbruch schaffen.

Sinkende Preise, so die einhellige Meinung der Consultants und Marktforscher, unterstützen den Siegeszug von Gigabit Ethernet. So seien die Pro-Port-Kosten bereits von 2500 Dollar auf 1500 Dollar gefallen. Und ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht. "Ich rechne damit, daß die Preise bis zum Ende des Jahres auf 700 bis 750 Dollar pro Port fallen", blickt Craig Johnson, President der Pita Group, Portland, in die Zukunft. Angesichts des Preisverfalls schätzen die Auguren der Dell''Oro Group, Portola Valley, daß im ersten Quartal 1999 rund 164 000 Gigabit Ethernet-Ports ausgeliefert werden. Das wären fünfmal mehr als im zweiten Quartal 1998. Damals verkaufte das Gigabit-Lager rund 35000 Ports.