Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.04.1996 - 

Infoworld kuert die besten Produkte des Jahres 1995

Preisverleihung: OS/2 stellt Windows 95 in den Schatten

Die Leser der Infoworld haben sich vom Marketing-Getoese der Microsoft Corp. im Zuge der Einfuehrung von Windows 95 nicht beeindrucken lassen: Zum vierten Mal in Folge kuerten Anwender OS/2 zum Gewinner im Bereich der Client-Produkte. Die Entscheidung zugunsten von IBMs 32-Bit-Betriebssystem fiel jedoch denkbar knapp aus: Mit ganzen drei Stimmen konnte sich OS/2-Warp Connect 3 gegen Microsofts Pendant durchsetzen. Vor allem die neue Benutzeroberflaeche und die erweiterten Netzwerk-Features von OS/2 hinterliessen einen positiven Eindruck.

Die Auszeichnung "Bestes Server-Produkt des Jahres" ging an die Intel Corp. und deren neuen Prozessor "Pentium Pro". Ein "Infoworld"-Test des Chips war zwar relativ schlecht ausgefallen: Der Pentium-Pro verarbeite 16-Bit-Codes nur unwesentlich schneller als der gewoehnliche Pentium-Prozessor, und auch wegen der verhaltenen Nachfrage nach 32-Bit-Applikationen ergebe sich keine zwingende Erfordernis fuer eine Migration. Trotzdem waehlten Leser die CPU mit deutlichem Abstand zum Spitzenprodukt im Server- Bereich.

Den "Grammy" in der Disziplin Netzwerkprodukte bekam die Remote- Control-Software "Norton PC-Anywhere" des Utility-Spezialisten Symantec. Ausgezeichnete Funktionen wie remote Festplattenkontrolle, Dateisynchronisation, benutzerspezifische Sicherheitsprofile oder Druckerumleitung, so die Begruendungen der Leser, haben zu dieser Entscheidung gefuehrt.

Zum unbestrittenen Sieger in der Kategorie "Internet-Produkt des Jahres 1995" bestimmten die User erwartungsgemaess den "Navigator 1.2" der Netscape Communications Corp. Der Browser fuehrte am Ende mit nahezu neunmal so vielen Stimmen als Microsofts kostenloses Surf-Tool "Internet-Explorer".