Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.2007

Premiere-CEO Kofler verlässt Unternehmen (zwei)

Kofler begründete sein Ausscheiden "ausschließlich" mit Überlegungen zu seiner persönlichen Lebensplanung. Seit 25 Jahren beschäftige er sich mit dem Medium Fernsehen in all seinen Ausprägungen. Jetzt sei es Zeit für einen Themenwechsel. "Ich beabsichtige, als führender Gesellschafter eine Unternehmensgruppe aufzubauen, die sich in ausgewählten Wachstumsmärkten positioniert, allerdings nicht in der Medienbranche", lässt sich Kofler zitieren.

Kofler begründete sein Ausscheiden "ausschließlich" mit Überlegungen zu seiner persönlichen Lebensplanung. Seit 25 Jahren beschäftige er sich mit dem Medium Fernsehen in all seinen Ausprägungen. Jetzt sei es Zeit für einen Themenwechsel. "Ich beabsichtige, als führender Gesellschafter eine Unternehmensgruppe aufzubauen, die sich in ausgewählten Wachstumsmärkten positioniert, allerdings nicht in der Medienbranche", lässt sich Kofler zitieren.

Aufsichtsratsvorsitzender Rainer Großkopf sagte, das Unternehmen bedauere "außerordentlich", dass der Manager nicht mehr länger für die Vorstandsarbeit zur Verfügung steht. Kofler hatte die Geschäftsführung bei dem Bezahlfernsehsender im Februar 2002 übernommen.

Nach dem erfolgreichen Vertragsabschluss mit arena beginne für Premiere eine neue Entwicklungsphase, sagte Kofler. In den kommenden Monaten kämen wichtige Rechtepakete auf den Markt. Es gehe um Vertragslaufzeiten bis 2012 oder länger, entsprechend langfristig müssten strategische Weichenstellungen und operative Geschäftspläne entwickelt werden.

"Ich habe für mich die Entscheidung getroffen, dass ich für einen solchen Zeithorizont nicht mehr für die Vorstandsarbeit bei Premiere zur Verfügung stehe. Konsequenterweise übergebe ich daher jetzt, bevor diese wegweisenden Entscheidungen anstehen, die Verantwortung in die Hände meines Nachfolgers", sagte Kofler.

Webseite: http://www.premiere.de/

DJG/jhe/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.