Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.02.2008

Premiere erzielt 2007 EBITDA von 83,4 Mio EUR (zwei)

Zudem will sich der Sender künftig stärker gegen illegale Nutzer schützen. Dazu werde ab dem zweiten Quartal 2008 eine neue Verschlüsselungstechnologie eingeführt, hieß es. Es bestehe eine Sicherheitslücke im Verschlüsselungssystem Nagravision von Kudelski. Diese soll durch die Nutzung einer neuen Smartcard-Generation geschlossen werden.

Zudem will sich der Sender künftig stärker gegen illegale Nutzer schützen. Dazu werde ab dem zweiten Quartal 2008 eine neue Verschlüsselungstechnologie eingeführt, hieß es. Es bestehe eine Sicherheitslücke im Verschlüsselungssystem Nagravision von Kudelski. Diese soll durch die Nutzung einer neuen Smartcard-Generation geschlossen werden.

Ein Gutachten habe ergeben, dass es kriminellen Hackern gelungen sei, mit modifizierten Digital-Receivern Pay-TV-Programme illegal zu empfangen. Die im Ausland hergestellten Receiver würden mittlerweile im größeren Umfang in Deutschland verkauft. Dies habe seit dem Weihnachtsgeschäft auch Auswirkungen auf den Geschäftsverlauf und das Wachstum von Premiere.

Laut Geschäftsbericht erzielte Premiere 2006 ein EBITDA von 47,9 Mio EUR und einen Umsatz von 1,055 Mio EUR. Die Zahl der Abonnenten zum 31. Dezember 2006 belief sich den Angaben zufolge auf 3,409 Millionen.

Webseite: http://www.premiere.de - Von Frances Palgrave, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/pal/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.