Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.07.1979

Premiere in der Gewerbekasse

BERN (sg) - Bei der Gewerbekasse in Bern fand mit der Inbetriebnahme des modularen Terminalsystems NCR 2500/II die Premiere für diese Schalterkonfiguration statt. Für die große Regionalbank bedeutet das den letzten Schritt in der Einführung ihres richtungweisenden Datenverarbeitungskonzepts, in dessen Mittelpunkt ein System NCR Criterion N-8550 steht. Die NCR lieferte mit dem Bankenprogrammpaket FIS (Financial Information Systems) auch die Applikationssoftware.

Der Wille, Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit zu steigern und zudem den Kundenservice noch freundlicher und individueller zu gestalten, hat die Gewerbekasse in Bern dazu veranlaßt, eine eigene EDV-Anlage anzuschaffen und die Arbeitsplätze in der kürzlich modernisierten und umgebauten Schalterhalle mit dem modularen, mikrocomputergesteuerten Terminalsystem auszurüsten.

Für den Kunden bedeutet dies eine sofortige und komplette Information. Über die Online-Verbindung mit der EDV-Anlage ist der Kassierer heute in der Lage, alle Transaktionen direkt vornehmen zu können und den Kunden jederzeit über den neuesten Kontostand zu orientieren. Eine wesentliche Aufwertung erfahren durch dieses System vor allem die insgesamt fünf Agenturen der Berner Regionalbank, die heute die gleichen Informationen wie der Hauptsitz zur Verfügung haben. Damit meint die Gewerbekasse in Bern auch etwas zur Verbesserung der Konkurrenzsituation gegenüber den Großbanken getan zu haben.