Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.2007

Premiere prüft Hochzinsanleihe zur Refinanzierung - Kreise

LONDON (Dow Jones)--Der Bezahlfernsehsender Premiere prüft die Ausgabe einer Hochzinsanleihe, um seine Verbindlichkeiten zu refinanzieren. Das sagten am Freitag mehrere Personen, die mit der Transaktion vertraut sind. Eine der Personen sagte, die Kapitalstruktur einer möglichen Transaktion sei noch nicht festgelegt worden.

LONDON (Dow Jones)--Der Bezahlfernsehsender Premiere prüft die Ausgabe einer Hochzinsanleihe, um seine Verbindlichkeiten zu refinanzieren. Das sagten am Freitag mehrere Personen, die mit der Transaktion vertraut sind. Eine der Personen sagte, die Kapitalstruktur einer möglichen Transaktion sei noch nicht festgelegt worden.

Premiere hatte mit den Erstquartalszahlen mitgeteilt, eine langfristige Finanzierung vereinbart zu haben, um einen syndizierten Kredit zu ersetzen. Ein Premiere-Sprecher sagte, die neue Kreditlinie von 550 Mio EUR werde von der Royal Bank of Scotland gewährt. Es werde nun geprüft, diesen Kredit im Anleihemarkt zu refinanzieren, sagte einer der informierten Personen.

Ein Sprecher konnte nicht bestätigen, dass Premiere die Begebung einer Hochzinsanleihe plant.

Webseite: http://info.premiere.de

-Von Anousha Sakoui und Kate Haywood, Dow Jones Newswires,

++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.