Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2008

PRESSESPIEGEL/News im Web

DOW JONES NEWSWIRES

DOW JONES NEWSWIRES

Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich.

POLITIK ARBEITET IKB-KRISE AUF: Die Krise der finanziell angeschlagene IKB Mittelstandsbank zieht weitere politische Kreise. Der designierte Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Jörg Asmussen, muss sich wegen der Verlängerung eines Kreditrahmens der Finanzagentur des Bundes für die IKB verantworten. Außerdem wird der Fall IKB möglicherweise in einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss analysiert. www.handelsblatt.de

AIR BERLINS NOTLANDUNG: Im Alleingang wollte Joachim Hunold Air Berlin zur global operierenden Airline machen. Doch jetzt muss er seine Wachstumspläne begraben. Die Kosten explodieren, die Aktie stürzt ab - und so gerät der leiter zunehmend unter Beschuss. www.ftd.de

AIR BERLIN WILL STRECKENNETZ WEITER STRAFFEN: Die Fluglinie Air Berlin erwägt, ihr Streckennetz weiter zu reduzieren, um Kosten zu sparen. Offenbar steht auch die geplante Einführung der neuen Business Class für Geschäftsreisende vor dem Aus. Analysten fordern, der Vorstand müsse zudem den angestrebten Kauf der Ferienfluggesellschaft Condor stoppen. www.manager-magazin.de

MAN LOTET VERKAUF VON KERNSPARTE AUS: MAN bereitet sich auf einen möglichen Verkauf einer weiteren traditionsreichen Sparte vor. Nach Informationen der "FTD" sondiert die Investmentbank Goldman Sachs im Auftrag des DAX-Konzerns das Interesse an MAN Ferrostaal. www.ftd.de

LUFTHANSA PRÜFT WEITER ZUKÄUFE: Die Deutsche Lufthansa prüft weitere Zukäufe über die britische Fluggesellschaft British Midland (BMI) hinaus. Gegenwärtig sei eine gute Zeit, Optionen für mögliche Zukäufe zu prüfen, sagte Finanzvorstand Stephan Gemkow der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Dabei sei der Fall der Swiss, die "sich überaus erfolgreich entwickelt", keine klassische Blaupause für mögliche Übernahmen. "Das war ein Idealfall, der sich nicht eins zu eins wiederholen lässt, bei anderen Fluggesellschaften müsste man das Vorgehen entsprechend anpassen". www.ftd.de

MICROSOFT HÄLT SICH HINTERTÜR OFFEN: Yahoo ist für Microsoft Vergangenheit? Nein, noch nicht ganz: Konzernmanager Johnson wollte im "FTD"-Interview nicht ausschließen, dass der weltgrößte Softwarekonzern seine Kaufambitionen nach einem Führungswechsel bei dem Suchportalbetreiber erneuern könnte. www.ftd.de

WATERFORD PLANT ROSENTHAL-VERKAUF: Der irische Kristallglas- und Porzellankonzern Waterford Wedgwood will beim größten deutschen Porzellanhersteller aussteigen. Nach "FTD"-Informationen aus Branchenkreisen hat Waterford die Entscheidung getroffen, das deutsche Traditionsunternehmen zu verkaufen. www.ftd.de

FLOWERS KURZ VOR DEM HYPO-ZIEL: J.C. Flowers steht bei seinem geplanten Einstieg beim Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate kurz vor dem Ziel. Knapp 19%der Aktien wurden dem US-Finanzinvestor bereits angedient. Mindestens 20% müssen es bis Montagnacht sein, sonst scheitert der Deal. www.manager-magazin.de

-Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.