Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.06.2008

PRESSESPIEGEL/News im Web

DOW JONES NEWSWIRES

DOW JONES NEWSWIRES

Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich.

MOSKAU VERBIETET FLEISCHIMPORTE: Kurz vor dem EU-Russland-Gipfel sorgt ein neuer russischer Einfuhrstopp für europäisches Schweine- und Geflügelfleisch für Spannungen. Nach "FTD"-Informationen hat Moskau insgesamt 70 Betrieben aus sieben EU-Staaten Fleischeinfuhren nach Russland verboten. www.ftd.de

RWE BIETET FÜR ATOMKRAFTWERK: Der Essener Versorger RWE hat gemeinsam mit der belgischen Electrabel sein angekündigtes verbindliches Angebot für eine Beteiligung am geplanten Atomkraftwerk in Bulgarien eingereicht. www.ftd.de

KFW SCHLIESST KÜNDIGUNGEN NICHT AUS: Die staatliche Förderbank KfW leidet unter der milliardenschweren Rettung der Mittelstandsbank IKB und muss einem Pressebericht zufolge im großen Stil Verwaltungskosten sparen. Dazu werden offenbar auch Stellenstreichungen in Betracht gezogen. www.manager-magazin.de

AIRBUS-LEITER WIRFT FRANZOSEN PARANOIA VOR: Der Ton zwischen den deutschen und französischen Beschäftigen bei Airbus wird immer rauer. Airbus-Leiter Thomas Enders ist jetzt der Kragen geplatzt. Mit markigen Worten schaltete er sich in die Diskussion ein: Der Vorwurf, es gebe eine deutsche Dominanz bei dem Flugzeugbauer, sei "französische Paranoia". www.welt.de

-Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.