Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.12.2008

PRESSESPIEGEL/News im Web

DOW JONES NEWSWIRES

DOW JONES NEWSWIRES

Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich.

SINN ERWARTET MEHR ARBEITSLOSIGKEIT: Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, erwartet angesichts der Wirtschaftskrise 500.000 zusätzliche Arbeitslose im kommenden Jahr. "Wir rechnen insgesamt mit etwa einer halben Million zusätzlicher Arbeitsloser bis zum Dezember 2009. Erst 2010 dürfte die Arbeitslosigkeit die Vier-Millionen-Marke überschreiten", sagte Sinn der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". www.rp-oline.de

STEINBRÜCK WILL SOZIALABGABEN SENKEN: Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hat gefordert, statt Steuern Sozialabgaben zu senken. Der "Bild"-Zeitung (Donnerstagsausgabe) sagte der SPD-Politiker, Steuersenkungen brächten nicht viel und entlasteten die Falschen. www.bild.de

KAMPF UM CONTINENTAL: Unmittelbar vor der für Freitag angekündigten Entscheidung der EU-Kommission über den Vollzug des Conti-Deals tobt hinter den Kulissen eine Auseinandersetzung. Jürgen Geißinger, Chef des Großaktionärs Schaeffler, versucht offenbar, Continentals Chefkontrolleur Hubertus von Grünberg aus dem Amt zu drängen. www.handelsblatt.de

VERLAGERUNG IN EUROPAS OSTEN MACHT PROBLEME: Das Kalkül deutscher Unternehmen, die ihre Produktion nach Osteuropa verlagern, geht häufig nicht auf. Einer Studie zufolge werden viele versteckte Kosten bei der Planung nicht berücksichtigt. Unternehmen, die nach China verlagern, sind demnach wesentlich erfolgreicher - und das hat auch positive Folgen für den Standort Deutschland. www.handelsblatt.de

LOCKHEED PRÜFT KONKURRENZMODELL: Lockheed Martin könnte eine größere und modernere Version des in gut 70 Ländern eingesetzten Militärtransporters C-130 Hercules bauen. Damit würde der US-Konzern in direkte Konkurrenz zum Airbus-Frachter A400M treten, der auch auf dem US-Markt verkauft werden soll. www.ftd.de

DASSAULT UND THALES OFFENBAR VOR HOCHZEIT: Der französische Flugzeugbauer Dassault Aviation und der Telekomausrüster Alcatel-Lucent haben sich offenbar auf die Modalitäten der Übernahme der 20,8%igen Alcatel-Beteiligung an dem Rüstungselektronik-Unternehmen Thales geeinigt. www.boersen-zeitung.de

-Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.