Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


16.03.2009

PRESSESPIEGEL/News im Web

DOW JONES NEWSWIRES

DOW JONES NEWSWIRES

Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich.

WESTLB GREIFT SOFFIN AN: WestLB-CEO Heinz Hilgert hat den Bund scharf dafür kritisiert, dass dieser die Rettung der Landesbanken allein den Eigentümern überlässt. "Man kann das nur bedauern. Durch diese Zurückhaltung ist der bundespolitische Anstoß für eine Landesbankenkonsolidierung ausgeblieben", sagte Hilgert der "Financial Times Deutschland". www.ftd.de

CONTI VOM EINBRUCH ÜBERROLLT: Nach den angekündigten Werksschließungen in Hannover und dem französischen Clairoix steht Conti in der Kritik. Arbeitnehmervertreter, Gewerkschafter und französische Politiker werfen dem Unternehmen Rechtsbruch vor. Im "Handelsblatt"-Interview nimmt Conti-Personalvorstand Heinz-Gerhard Wente unter anderem Stellung zu den Vorwürfen, Jobgarantien nicht eingehalten zu haben. www.handelsblatt.de

HANIEL SUCHT NEUEN CEO: Der Duisburger Familienkonzern Haniel sucht einen Nachfolger für seinen Vorstandschef Eckhard Cordes. Das erfuhr das "Handelsblatt" aus Kreisen der Familiengesellschafter. Dazu sei Anfang vergangener Woche ein Personalberater eingeschaltet worden. Als Favorit gilt allerdings schon jetzt Metro-Finanzvorstand Thomas Unger. www.handelsblatt.de

BERTELSMANN VERKAUFT SOFTWARESCHMIEDE: Der Medienkonzern Bertelsmann trennt sich von seiner Softwareschmiede Empolis. Der vom früheren IBM-Manager Ian Bonner geführte Datenmanagementkonzern Attensity Empolis übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2009 alle Anteile des Unternehmens. Damit verliert die Bertelsmann-Tochter Arvato einen weiteren Hoffnungsträger. www.handelsblatt.de

HEDGEFONDS WOLLEN PORSCHE VERKLAGEN; Eine Reihe von Hedgefonds bereitet nach Informationen der "Financial Times Deutschland" Klagen gegen Porsche vor. Die Investoren werfen dem Sportwagenhersteller vor, Kursausschläge bei der VW-Aktie provoziert zu haben, durch die die Fonds vergangenes Jahr hohe Milliardenbeträge verloren. www.ftd.de

CONERGY LAUFEN DIE FÜHRUNGSKRAEFTE DAVON: Conergy-CEO Dieter Ammer verliert weitere Topmanager. Nach FTD-Informationen will der für das Projektgeschäft verantwortliche Vorstand Nikolaus Krane das angeschlagene Solarunternehmen verlassen. www.ftd.de

BUND UND FLOWERS STREITEN WEITER: Im Streit um die Zukunft der angeschlagenen Münchener Bank Hypo Real Estate ist weiterhin keine Einigung in Sicht. Finanzinvestor und Großaktionär Christopher Flowers und der Bund konnten sich am Sonntag nicht über einen Einstig des Staates bei dem Institut einigen. www.manager-magazin.de

KOCH SUCHT PRIVATEN INVESTOR: Hessens Ministerpräsident Roland Koch startet eine neue Initiative zur Rettung von Opel. Laut einem Pressebericht nimmt er dabei vor allem Commerzbank und Deutsche Bank ins Gebet. Falls die Geldhäuser einem Investor den Einstieg bei Opel nicht ermöglichen, könne der Staat als Geldgeber einspringen. www.manager-magazin.de

POSTBANK-CEO WILL FÜR EINEN EURO ARBEITEN: Nach der massiven Kritik an Bonuszahlungen zieht Postbank-Vorstandschef Wolfgang Klein Konsequenzen. Bis Jahresende will der Firmenchef laut einem Pressebericht für den symbolischen Lohn von 1 EUR arbeiten. Die Aufregung versteht er dennoch nicht - er habe zuletzt besonders hart gearbeitet. www.manager-magazine.de

-Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.