Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.09.2009

PRESSESPIEGEL/News im Web

DOW JONES NEWSWIRES

DOW JONES NEWSWIRES

Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich.

MERKEL WILL WIRTSCHAFTLICH UND SOZIAL REGIEREN: Nach dem schwarz-gelben Wahlsieg will sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach eigenen Worten gleichermaßen für wirtschaftliche und soziale Belangen einsetzen. "Wir sind eine Volkspartei, und da gibt es immer den Wirtschaftsflügel und diejenigen, die sich eher für die sozialen Belange interessieren", sagte Merkel am Montagabend im ARD-"Brennpunkt". www.ard.de

BERNOTAT RECHNET MIT WENDE IN DER ATOMPOLITIK: Die großen Energiekonzerne gehören zu den Gewinnern der Wahl. Eine künftige schwarz-gelbe Bundesregierung will es ihnen erlauben, die Kernkraftwerke in Deutschland länger als bislang geplant laufen zu lassen. E.ON-CEO Wulf Bernotat steht für Gespräche über längere Laufzeiten der Kernkraftwerke bereit. www.handelsblatt.de

WIDERSTAND GEGEN THYSSENS WERFTEN-PLÄNE: Der Rückzug von ThyssenKrupp aus dem zivilen Schiffbau kommt ins Stocken. Nach harten Verhandlungen lehnte der Aufsichtsrat der Tochtergesellschaft Thyssen Marine Systems-Krupp (TKMS) einen Verkauf von HDW-Gaarden an die Rönner-Gruppe ab, so ein Sprecher der Gewerkschaft IG Metall am Montagabend. Der Umbau von TKMS nimmt damit eine überraschend Wendung. www.handelsblatt.de

VW VERMEIDET AUSFALL DER PRODUKTION: Der Volkswagen-Konzern kann die vorgesehenen Sonderschichten im Stammwerk Wolfsburg fahren. Nach der Tarifeinigung mit der Gewerkschaft IG Metall kann der Konzern den Ausfall der Produktion vermeiden - und erstmals bricht das Tabu der leistungsabhängigen Bezahlung auf. www.handelsblatt.de

KLAGEWELLE GEGEN LGT ROLLT AN: Deutsche Steuersünder überziehen die liechtensteinische LGT Bank mit einer regelrechten Klageflut. Bereits bis Ende Oktober werden zahlreiche Klagen beim Vaduzer Landgericht eingehen, kündigte der Konstanzer Rechtsanwalt Jürgen Wagner an. www.ftd.de

HRE WILL SICH WIEDER STANDING ERARBEITEN: Axel Wieandt, Vorstandsvorsitzender der Hypo Real Estate (HRE), ist zuversichtlich, dass sich die Bank mit ihrer Neuausrichtung über die Zeit ein Standing im Markt erarbeiten kann. Mit der jüngsten Hypothekenpfandbrief-Emission habe das Institut auch wieder Zugang zu den Refinanzierungsmärkten gefunden. www.boersen-zeitung.de

-Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.