Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2010

PRESSESPIEGEL/News im Web

DOW JONES NEWSWIRES

DOW JONES NEWSWIRES

Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich.

BUND BÜRDET BANKEN MILLIARDENLAST AUF: Die schwarz-gelbe Koalition will die Finanzinstitute über eine Abgabe zwingen, für künftige Finanzkrisen vorzusorgen. Mit dem Geld soll ein Fonds eingerichtet werden. Großbanken mit riskanten Geschäften werden stärker belastet. Damit kommt eine internationale Diskussion über eine Strafsteuer für systemrelevante Finanzinstitute in Gang. www.handelsblatt.de

AKTIONÄRE MACHEN GEGEN UBS-MANAGEMENT MOBIL: Die Schweizer UBS muss sich auf ihrer Hauptversammlung am 14. April auf Aktionärsproteste gefasst machen. Die Anlegerstiftung Ethos lehnt eine Entlastung der alten Führungsriege für die Krisenjahre ab. Auch Mayrhuber als neuer Verwaltungsrat findet keine Gnade. www.handelsblatt.de

GOOGLE UMGEHT ZENSUR ÜBER HONGKONG: Google hat die Zensur der Kommunisten auf seinen chinesischen Seiten gestoppt - zumindest vorläufig. Eine Provokation für China: Die Reaktion der Machthaber wird mit Spannung erwartet. www.ftd.de

MERCK KGaA WILL SCHULDEN RASCH ABTRAGEN: Der deutsche Merck-Konzern will seine Verschuldung nach dem Erwerb der US-Firma Millipore rasch abbauen. Der Verschuldungsgrad gemessen als Nettoverschuldung zum operativen Ergebnis (Ebitda) erhöht sich im Zuge der Transaktion "von 0,4 auf 3,5", sagte Finanzvorstand Michael Becker. www.boersen-zeitung.de

BANKENABGABE SOLL 1 MRD EUR BRINGEN: Die Bundesregierung will bereits am Mittwoch vor Ostern eine Bankenabgabe zur Vorsorge gegen künftige Finanzkrisen beschließen. Nachdem sich die Koalitionsspitzen am Sonntagabend auf Eckpunkte geeinigt hatten, hieß es in Regierungskreisen, Berlin rechne mit einem jährlichen Gesamtaufkommen von rund 1 Mrd EUR. www.boersen-zeitung.de

BAYERNLB BELASTET SPARKASSEN: Die 73 bayerischen Sparkassen haben im vergangenen Jahr das höchste Betriebsergebnis vor Bewertung mindestens seit Mitte der neunziger Jahre erzielt. Allerdings belastete eine Wertberichtigung auf die BayernLB von 480 Mio EUR brutto erneut den Gewinn. Der 4,2%-Anteil an dem Spitzeninstitut steht noch mit 370 Mio EUR in den Büchern, ein Viertel des Wertes im Jahr 2007. Damit wäre die BayernLB insgesamt 9 Mrd EUR wert. www.boersen-zeitung.de

EADS VERLANGT MEHR ZEIT: Der Airbus-Mutterkonzern EADS will für eine erneute Bewerbung um den Tankflugzeugauftrag der USA eine Fristverlängerung um 90 Tage erreichen. Dies kündigte EADS-Nordamerikachef Sean O'Keefe am Montag in Mobile (US-Bundestaat Alabama) an. Eine Antwort aus dem Ministerium erwartet der Konzern in den kommenden Tagen. www.boersen-zeitung.de

-Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.