Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.2008

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

ALTANA - Nach dem Durchsickern seiner Übernahmepläne hat der Chemiekonzern Altana die Verhandlungen mit dem US-Konkurrenten Rockwood abgebrochen. (FTD S. 3)

ALTANA - Nach dem Durchsickern seiner Übernahmepläne hat der Chemiekonzern Altana die Verhandlungen mit dem US-Konkurrenten Rockwood abgebrochen. (FTD S. 3)

TUI - Der US-Investor Guy Wyser-Pratte hält 1% an TUI. Wenn sich die Börse wieder beruhigt, könnte er sich vorstellen, den Anteil zu erhöhen. Er fordert weiter den Rücktritt des TUI-Vorstandsvorsitzenden Michael Frenzel. (Süddeutsche Zeitung S. 24)

BALDA - Der britische Hedgefonds Audley Capital will trotz des dramatischen Verfalls der Balda-Aktie an dem ostwestfälischen Handyausrüster festhalten. "Balda-Anleger brauchen starke Nerven und tiefe Taschen", sagte Michael Treichl, Managing Partner bei Audley Capital. "Aber wir sind unverändert davon überzeugt, dass sich das Touchscreen-Geschäft von Balda bestens entwickeln wird. Deshalb bleiben wir engagiert". (Handelsblatt S. 17)

NORILSK NICKEL - Um den russischen Bergbau-und Metallurgiekonzern Norilsk Nickel ist eine Übernahmeschlacht entbrannt. Interesse meldeten UC Rusal sowie Gazmetall/Metalloinvest an. Russische Oligarchen sind die wichtigsten Akteure. (Börsen-Zeitung S. 13)

NETZ AG - Der E.ON-Vorstandsvorsitzende Wulf Bernotat spricht sich für die Gründung einer deutschlandweiten Stromnetz AG aus. Das Nebeneinander von vier Übertragungsnetzgesellschaften sei das Ergebnis historischer Zufälligkeiten und "nie ganz optimal gewesen", sagte er. (Handelsblatt S. 5)

ZEGNA - Der Luxus-Herrenausstatter Zegna ist auf dem Sprung in die Entwicklungsländer. Konzernchef Ermenegildo Zegna kündigte eine Serie von Geschäftseröffnungen in Lateinamerika, Indien und anderen Regionen an. (FTD S. 5)

PIN - Die französische Post, La Poste, prüft eine Übernahme des Zustelldienstes PIN Group. "Wir schauen uns das selbstverständlich an", sagte Jean-Paul Bailly, Chef von La Poste. (Handelsblatt S. 14)

WARSTEINER - Die Familienbrauerei Warsteiner hat ihr Weingeschäft ausgebaut und neu strukturiert. Wie ein Firmensprecher bestätigte, bündelt die Brauerei ihre argentinischen Weinaktivitäten in einer neuen Gesellschaft. (FTD S. 6)

GROHE - Grohe, der größte europäische Hersteller von Sanitärarmaturen, hat hohe Schulden. Doch operativ zeigt sich das Unternehmen robuster denn je. Grohe profitiert von der Entwicklung in Russland, Asien und dem Mittleren Osten. (FAZ S. 16)

DJG/pi/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.