Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.04.2008

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

VATTENFALL - Vattenfall hat Hamburg mit einer Schadensersatzklage in Milliardenhöhe gedroht, falls die sich abzeichnende schwarz-grüne Landesregierung das geplante Kohlekraftwerk Moorburg verhindert. Doch Rechtsexperten bezweifeln, dass der Energiekonzern damit Erfolg haben könnte. (FTD S. 13)

VATTENFALL - Vattenfall hat Hamburg mit einer Schadensersatzklage in Milliardenhöhe gedroht, falls die sich abzeichnende schwarz-grüne Landesregierung das geplante Kohlekraftwerk Moorburg verhindert. Doch Rechtsexperten bezweifeln, dass der Energiekonzern damit Erfolg haben könnte. (FTD S. 13)

ABN AMRO - Die Finanzkrise drängt einen weiteren Anbieter von Immobilienkrediten aus dem deutschen Markt. Die ABN-Amro-Hypotheken-Gruppe (AAHG) stellt ihr Neugeschäft in Deutschland zum 22. April ein, wie der geschäftsführende Direktor der Niederlassung in Deutschland, Walter Capellmann, sagte. (Handelsblatt S. 25)

FRESENIUS - Der Medizinkonzern Fresenius will sein Dialysegeschäft durch eine Übernahme in Italien ausbauen. Das Unternehmen verhandelt mit dem italienischen Wettbewerber Sorin über dessen entsprechende Sparte Renal Care, heißt es. (FTD S. 9)

EVONIK DEGUSSA - China, Taiwan und Hongkong - in dieser Region hegt Evonik Degussa die größten Hoffnungen auf das künftige Wachstum. Allein 2007 schaffte die frühere Chemiesparte von RAG einen Umsatzsprung von fast 30% auf 750 Mio EUR. Es sind Zukäufe geplant, sagte Klaus Engel, Chef der Evonik Degussa. (FAZ S. 16)

H&M - Rolf Eriksen, Vorstandsvorsitzender der schwedischen Textilkette H&M, will weltweit einen Internet- und Katalogverkauf einführen. Ein Heimtextilienshop startet am Jahresende. (FTD S. 5)

SIEMENS - Frühere Siemens-Vorstände müssen damit rechnen, dass der Konzern Schadensersatzforderungen wegen einer möglichen Verwicklung in die Schmiergeldaffäre erhebt. Nach Einschätzung von Andreas Pohlmann, dem neuen Chief Compliance Officer bei Siemens, waren auch frühere Vorstände am Korruptionsskandal beteiligt. (Handelsblatt S. 16)

BAHLSEN - Deutschlands größter Kekshersteller Bahlsen erwägt, sein Werk in Barsinghausen zu schließen. Zurzeit würden alle Alternativen mit dem Ziel der Effizienzsteigerung geprüft, sagte eine Bahlsen-Sprecherin. (FTD S. 7)

DJG/pi/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.