Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.05.2008

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

AIRBUS - Airbus hat offenbar Schwierigkeiten bei der Entwicklung des neuen Langstreckenflugzeugs A350. Nach Informationen aus Branchenkreisen gibt es zunehmend Probleme bei der Konstruktion des neuen Jets. Ähnlich wie Boeing plant Airbus den Rumpf des Flugzeugs komplett aus Kohlefaser zu fertigen. Doch derzeit liegt das Gewicht um acht Tonnen über den Planwerten. (Handelsblatt S. 12)

AIRBUS - Airbus hat offenbar Schwierigkeiten bei der Entwicklung des neuen Langstreckenflugzeugs A350. Nach Informationen aus Branchenkreisen gibt es zunehmend Probleme bei der Konstruktion des neuen Jets. Ähnlich wie Boeing plant Airbus den Rumpf des Flugzeugs komplett aus Kohlefaser zu fertigen. Doch derzeit liegt das Gewicht um acht Tonnen über den Planwerten. (Handelsblatt S. 12)

DEUTSCHE BAHN - Potenzielle Investoren betrachten den Börsengang der Deutschen Bahn mit wachsender Skepsis. Das Personalgerangel wirft erneut Schatten auf die Teilprivatisierung. Fondsmanager bemängeln den Einfluss der Politik auf die Bahn. (FTD S. 3)

BAYERN LB - Stefan Ermisch, Vorstandsmitglied der HypoVereinsbank AG (HVB), soll zum 1. Juli zur BayernLB wechseln. Der 42-jährige Banker werde dort in doppelter Funktion als Finanzvorstand und Chief Operating Officer (COO) tätig sein. Über die Personalie soll am Mittwoch der Verwaltungsrat der Landesbank entscheiden. (FTD S.2 /Süddeutsche Zeitung S. 18)

BOOZ ALLEN HAMILTON - Die Unternehmensberatung BAH konzentriert sich nach ihrer Trennung vom Politikberatungsgeschäft ganz auf Strategieberatung. Von ehemals 4,8 Mrd USD bleiben nach dem Split nur 1,3 Mrd USD. (Handelsblatt S. 15)

DPD - Der drittgrößte deutsche Paketdienst DPD ändert überraschend seine Strategie. Das Unternehmen stoppt die Pläne, das Netz von Paketshops auszubauen und will stattdessen in das Geschäft mit Eilsendungen einsteigen. (Handelsblatt S. 14)

VNG - Die Verbundsnetz Gas AG und ihr Großaktionär EWE werden wohl nicht zusammengehen. Für den Vorstandsvorsitzenden Klaus-Ewald Holst ist die Idee einer "fünften Kraft" am deutschen Energiemarkt gescheitert. Jetzt soll die Politik mitwirken. (Süddeutsche Zeitung S.21)

KAMPA - Der Fertighaushersteller Kampa ist infolge der schwachen Marktsituation und einer tiefgreifenden Umstrukturierung in schwieriges Fahrwasser geraten. Der Bestand des Unternehmens sei jedoch in keiner Weise gefährdet, so ein Sprecher. (Süddeutsche Zeitung S. 22)

DJG/phf/mmr/bam

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.