Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2008

Pressespiegel/Unternehmen

MAN - MAN bereitet sich auf einen möglichen Verkauf einen weiteren traditionsreichen Sparte vor. Die Investmentbank Goldman Sachs sondiert im Auftrag von MAN das Interesse an MAN Ferrostaal. Die Anlagenbau- und Industriedienstleistungstochter kam zuletzt auf einen Jahresumsatz von 1,45 Mrd EUR. (FTD S. 1)

MAN - MAN bereitet sich auf einen möglichen Verkauf einen weiteren traditionsreichen Sparte vor. Die Investmentbank Goldman Sachs sondiert im Auftrag von MAN das Interesse an MAN Ferrostaal. Die Anlagenbau- und Industriedienstleistungstochter kam zuletzt auf einen Jahresumsatz von 1,45 Mrd EUR. (FTD S. 1)

HENKEL/UNILEVER/PROCTER&GAMBLE - Die EU-Kommission ermittelt gegen führende Hersteller von Wasch- und Reinigungsmitteln wegen des Verdachts illegaler Preisabsprachen. Betroffen sich nach Informationen aus Ermittlerkreisen Henkel, Unilever, Procter & Gamble und Sara Lee. (Handelsblatt S. 11)

LUFTHANSA - Die Deutsche Lufthansa AG prüft weitere Zukäufe über die britische Fluggesellschaft British Midland (BMI) hinaus. Gegenwärtig sei eine gute Zeit, Optionen für mögliche Zukäufe zu prüfen, sagte Finanzvorstand Stephan Gemkow. (FAZ S. 17)

SAB MILLER - Der Braukonzern SAB Miller will sich aus dem Übernahmekampf um den US-Marktführer Anheuser-Busch heraushalten. Vorstandsvorsitzender Graham Mackay sagte, er halte den von der belgischen Inbev gebotenen Preis von 46 Mrd USD für nicht zu rechtfertigen. "Man fragt sich, wie sie dort so hohe Einsparungen erreichen wollen, ohne dem Unternehmen zu schaden", sagte Mackay. (Handelsblatt S. 2)

LLOYDS/DRESDNER BANK - Die Allianz SE verhandelt seit mehreren Wochen mit dem britischen Finanzkonzern Lloyds TSB Group plc über den Verkauf ihrer Tochter Dresdner Bank. Die Briten sollen bereits ein unverbindliches Kaufangebot abgegeben haben, heißt es. (FTD S. 18/Handelsblatt S. 22)

ROSENTHAL - Der irische Hersteller Waterford Wedgewood will beim größten deutschen Porzellanhersteller aussteigen. Investmentbanken suchen nun nach einem Käufer, heißt es. (FTD S. 3)

AIRBUS- Der deutsche Airbus-Chef Tom Enders wehrt sich gegen seine Kritiker. "Unverantwortliche Elemente" schürten eine antideutsche Stimmung, sagte er. Enders sieht sich in Frankreich Vorwürfen ausgesetzt, immer mehr Deutsche in Schlüsselstellungen zu positionieren. Tatsächlich helfen derzeit mehr als 2.000 deutsche Techniker in Frankreich aus. (Handelsblatt S. 11)

AUDI - Die Preise für Automobile könnten demnächst stärker steigen als die Inflation, sagte Audi-Chef Rupert Stadler. Die Automobilhersteller müssen unter Umständen zu deutlichen Preiserhöhungen greifen, um die steigenden Kosten für Rohstoffe und neue Techniken aufzufangen, sagte er. (FTD S. 8)

KLÖCKNER&CO - Der Duisburger Stahlhändler Klöckner & Co wandelt sich in eine europäische Aktiengesellschaft. Konzernchef Thomas Ludwig sagte, dies sei die Rechtsform der Zukunft. (Handelsblatt S. 12)

MICROSOFT - Microsoft hält sich im Verhältnis zu Yahoo alle Optionen offen. Konzernmanager Keven Johnson wollte nicht ausschließen, dass Microsoft seine Kaufambitionen nach einem Führungswechsel bei Yahoo erneuern könnte. (FTD S. 4/FAZ S. 20)

ALDI - Zum ersten Mal seit der Unternehmensgründung schrumpft das Geschäft von Deutschlands Discountkönig Aldi im Heimatmarkt. Nach einer GfK-Untersuchung ging der Umsatz 2007 um 1,5% auf brutto 27 Mrd EUR zurück. (Handelsblatt S. 14)

PRINOVIS - Europas größtes Tiefdruckunternehmen Prinovis hat seinen Eigentümer, Bertelsmann und Springer, bislang wenig Freude gemacht. Doch jetzt soll das Ergebnis besser werden, heißt es. (FAZ S. 19)

DJG/pi/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.