Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.2008

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

AWD/MLP - Der Finanzvertrieb AWD greift nach dem Konkurrenten MLP, notfalls auch gegen dessen Willen. AWD-Chef Carsten Maschmeyer führt seit mehreren Monaten Gespräche, heißt es nach Informationen aus Branchenkreisen. (FTD S. 15/Süddeutsche Zeitung S. 17)

IKB - Einen Untersuchungsausschuss zur IKB-Affäre wird es aller Voraussicht nach nicht geben. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück haben der FDP in zwei Schreiben umfassende Aufklärung über die Milliardenverluste der IKB in de US-Immobilienkrise zugesagt und damit zentrale Forderungen der FDP erfüllt. (Handelsblatt S. 1)

MAN - MAN sorgt für einen politischen Skandal in Südafrika. Das Tochterunternehmen Ferrostaal muss sich gegen Bestechungsvorwürfe im Zusammenhang mit einem U-Boot-Geschäft zur Wehr setzen. Angeblich soll Präsident Mbeki darin verwickelt sein. (Welt S. 14)

IMPERIAL TOBACCO - Imperial Tobacco baut sein Billigsegment aus. Der weltweit viertgrößte Tabakkonzern treibt sein Wachstum in Europa an. In Deutschland sollen vorhandene Marken wie Route 66 neu positioniert werden. (FTD S. 3)

SINNLEFFERS - Die Pleite der ehemaligen Textiltochter SinnLeffers holt Arcandor ein. Der frühere Karstadt-Quelle-Konzern zählt zu den Vermietern der Textilkette. Kündigt SinnLeffers nun wie angekündigt die Mietverträge, bleibt Arcandor auf den Forderungen sitzen. (Handelsblatt S. 11)

BAE - Der britische Rüstungshersteller BAE Systems hofft auf einen lukrativen Folgeauftrag aus Saudi-Arabien. Nach dem jüngst besiegelten Verkauf von 72 Eurofightern an die Luftwaffe des Wüstenstaates könnte sich das Bestellvolumen jetzt womöglich verdoppeln. (FAZ S. 17)

CHRYSLER - Der angeschlagene US-Automobilbauer Chrysler versucht mit aller Macht die Kosten zu drücken. Angesichts der Krise auf dem US-Markt ist Konzernchef Robert Nardelli jetzt auf eine neue Idee gekommen. Er verhandelt mit der Gewerkschaft über die Einführung einer Vier-Tage-Woche. (Handelsblatt S. 15)

DJG/pi/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.