Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.08.2008

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

SIEMENS - Im südlichen Afrika hat Siemens den Umsatz in den vergangenen zwei Jahren um 100% gesteigert, sagte Regionalchef Sigi Proebstl. Künftig strebt er Steigerungsraten an, die zumindest doppelt so stark wie der Markt wachsen. Hauptwachstumstreiber ist das Energiegeschäft. (FAZ S. 16) DEUTSCHE POST - Die Deutsche Post will US-Politiker mit Geld ruhigstellen. Die Schließung des Luftdrehkreuzes Ohio wird zunehmend zum Politikum. Der Konzern plant nun, die sozialen Folgen mit weiteren Millionen abzumildern. (FTD S. 3) BMW - Nun müssen auch die 108.000 BMW-Mitarbeiter dazu beitragen, dass die Automobilkonzern bis zum Jahr 2012 wie geplant 6 Mrd EUR einsparen kann. BMW-Chef Norbert Reithofer will über das Weihnachtsgeld und die Jahresprämie verhandeln. Der Konzern bestätigte lediglich, er werde mit den Vertretern der Arbeitnehmer über die außertariflichen Leistungen verhandeln. (Süddeutsche Zeitung S. 19) DEUTSCHE BAHN - Kurz vor dem Börsengang baut die Deutsche Bahn ihre Position in Osteuropa kräftig aus. Der Konzern will in Rumänien die führende Spedition Romtrans übernehmen. Derzeit laufen die Verhandlungen mit dem Unternehmen. Der Kaufpreis wird auf 80 bis 100 Mio EUR beziffert. (FTD S. 7) ERGO - Auf der Suche nach Wachstum expandiert nun auch Deutschlands zweitgrößter Erstversicherer nach Osten. Ein Fokus liegt klar auf Asien, sagte Ergo-Chef Torsten Oletzky. Aber auch in Osteuropa will sein Unternehmen weiter wachsen. (Handelsblatt S. 24) beziffert. (FTD S. 7) GROB - Die kurzfristige Streichung einer Kreditlinie durch einen irischen Investor war Auslöser für den überraschenden Insolvenzantrag der zahlungsunfähigen Grob Aerospace, heißt es. Das Unternehmen kämpft ums Überleben und such nun neue Geldgeber. (FAZ S. 18) CONGSTAR - Die Billigtochter der Deutschen Telekom, Congstar, emanzipiert sich von ihrer Mutter und will künftig auch Netze von fremden Anbietern nutzen, wenn sie preiswerter sind. (Handelsblatt S. 11) DJG/pi/cbr

SIEMENS - Im südlichen Afrika hat Siemens den Umsatz in den vergangenen zwei Jahren um 100% gesteigert, sagte Regionalchef Sigi Proebstl. Künftig strebt er Steigerungsraten an, die zumindest doppelt so stark wie der Markt wachsen. Hauptwachstumstreiber ist das Energiegeschäft. (FAZ S. 16) DEUTSCHE POST - Die Deutsche Post will US-Politiker mit Geld ruhigstellen. Die Schließung des Luftdrehkreuzes Ohio wird zunehmend zum Politikum. Der Konzern plant nun, die sozialen Folgen mit weiteren Millionen abzumildern. (FTD S. 3) BMW - Nun müssen auch die 108.000 BMW-Mitarbeiter dazu beitragen, dass die Automobilkonzern bis zum Jahr 2012 wie geplant 6 Mrd EUR einsparen kann. BMW-Chef Norbert Reithofer will über das Weihnachtsgeld und die Jahresprämie verhandeln. Der Konzern bestätigte lediglich, er werde mit den Vertretern der Arbeitnehmer über die außertariflichen Leistungen verhandeln. (Süddeutsche Zeitung S. 19) DEUTSCHE BAHN - Kurz vor dem Börsengang baut die Deutsche Bahn ihre Position in Osteuropa kräftig aus. Der Konzern will in Rumänien die führende Spedition Romtrans übernehmen. Derzeit laufen die Verhandlungen mit dem Unternehmen. Der Kaufpreis wird auf 80 bis 100 Mio EUR beziffert. (FTD S. 7) ERGO - Auf der Suche nach Wachstum expandiert nun auch Deutschlands zweitgrößter Erstversicherer nach Osten. Ein Fokus liegt klar auf Asien, sagte Ergo-Chef Torsten Oletzky. Aber auch in Osteuropa will sein Unternehmen weiter wachsen. (Handelsblatt S. 24) beziffert. (FTD S. 7) GROB - Die kurzfristige Streichung einer Kreditlinie durch einen irischen Investor war Auslöser für den überraschenden Insolvenzantrag der zahlungsunfähigen Grob Aerospace, heißt es. Das Unternehmen kämpft ums Überleben und such nun neue Geldgeber. (FAZ S. 18) CONGSTAR - Die Billigtochter der Deutschen Telekom, Congstar, emanzipiert sich von ihrer Mutter und will künftig auch Netze von fremden Anbietern nutzen, wenn sie preiswerter sind. (Handelsblatt S. 11) DJG/pi/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.