Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.2009

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

04.03.2009
WESTLB - Die Brüsseler Wettbewerbshüter erhöhen den Druck auf die Eigentümer der WestLB, bei der Sanierung der Bank endlich zu spürbaren Fortschritten zu kommen. Die EU-Kommission macht unmissverständlich deutlich, dass sie darauf besteht, dass die WestLB ihren Sanierungsplan bis Ende dieses Monats in Brüssel vorlegt. (Handelsblatt S. 1)

WESTLB - Die Brüsseler Wettbewerbshüter erhöhen den Druck auf die Eigentümer der WestLB, bei der Sanierung der Bank endlich zu spürbaren Fortschritten zu kommen. Die EU-Kommission macht unmissverständlich deutlich, dass sie darauf besteht, dass die WestLB ihren Sanierungsplan bis Ende dieses Monats in Brüssel vorlegt. (Handelsblatt S. 1)

TMD FRICTION - Dem Insolvenzverwalter des Leverkusener Bremsbelägeherstellers TMD Friction, Frank Kebukus, liegen drei Übernahmeangebote vor. Der US-Automobilzulieferer Federal-Mogul bestätigte sein Interesse. Bei den beiden anderen Bewerbern handelt es sich um Finanzinvestoren. (FTD S. 3)

HRE - Im Streit um eine Enteignung der Altaktionäre bei der Hypo Real Estate (HRE) hat der Finanzinvestor Christopher Flowers rechtliche Schritte ins Spiel gebracht. "Am Ende des Tages liegt unsere Verantwortung darin, die Interessen unserer Investoren wahrzunehmen", sagte Flowers. "Können das auch rechtliche Schritte sein? Natürlich". (Handelsblatt S. 24)

EADS - EADS bekommt im Streit um den Multimilliardenauftrag für das Militärtransportflugzeug A400M einen Aufschub. Die Länder, die das Flugzeug bei dem Luft- und Raumfahrtkonzern bestellt haben, bereiten ein Stillhalteabkommen vor, heißt es. (FTD S. 3)

KNAUF - Der deutsche Baustoffhersteller Knauf ist von einer Gruppe von Hausbesitzern in den USA wegen angeblich defekter Trockenbauwände verklagt worden. Die Sammelklage vor einem Bezirksgericht in Florida richtet sich gegen die Knauf Gips KG, drei chinesische Tochterunternehmen und US-Baufirmen. (Handelsblatt S. 14)

DJG/pi/cbr Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.