Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.2009

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

VOLKSWAGEN - Volkswagens Konzernchef Martin Winterkorn will die Kernmarke VW auch nach der Übernahme des Sportwagenbauers Porsche in Personalunion führen. Zuvor war spekuliert worden, Winterkorn könnte sich auf den Job an der Konzernspitze zurückziehen und der ehemalige Conti-Chef Karl-Thomas Neumann die Volumenmarke VW übernehmen. Neumann werde aber eher im technischen Bereich eine führende Rolle übernehmen, heißt es. (Handelsblatt S. 1)

VOLKSWAGEN - Volkswagens Konzernchef Martin Winterkorn will die Kernmarke VW auch nach der Übernahme des Sportwagenbauers Porsche in Personalunion führen. Zuvor war spekuliert worden, Winterkorn könnte sich auf den Job an der Konzernspitze zurückziehen und der ehemalige Conti-Chef Karl-Thomas Neumann die Volumenmarke VW übernehmen. Neumann werde aber eher im technischen Bereich eine führende Rolle übernehmen, heißt es. (Handelsblatt S. 1)

LUFTHANSA - Der neue Lufthansa-Vorstand Christoph Franz drückt bei der Umsetzung seines Sparprogramms aufs Tempo. In einem ersten Schritt würden rund 45 kleinere Regionalflugzeuge ausgemustert, kündigte der Manager in der Mitarbeiterzeitschrift an. (FTD S. 3/Handelsblatt S. 13)

DEUTSCHE TELEKOM - In seltener Eintracht üben die Konzerne Deutsche Telekom und Vodafone Druck auf die Bundesnetzagentur aus. Weil die kleineren Konkurrenten E-Plus und O2 nach neuen Spielregeln für die Vergabe der Digitalen Dividende rufen, drohen sie mit einem Boykott der Versteigerung. (FAZ S. 15)

SIEMENS - Es ist nicht sicher, ob die 10 Mrd EUR teuren Einkäufe im Bereich Labordiagnostik im nächsten Jahr tatsächlich wie versprochen einen positiven Beitrag zum Konzernergebnis leisten werden, sagte Hermann Requardt, neuer Vorstandsvorsitzender von Siemens Medizintechnik. Die Ziele würden noch einmal überprüft. Insgesamt sei die Diagnostik aber "ein sehr positives Geschäft", sagte er weiter. (FAZ S. 18)

VTION - Der chinesische Technologiekonzern Vtion Wireless Technology plant den ersten deutschen Börsengang im regulierten Markt seit Juni 2008. Es ist der zweite Anlauf, nachdem ein erster Versuch 2007 wegen des damals eingetrübten Börsenklimas abgeblasen worden war. Vertreter des Unternehmens sind derzeit in Deutschland zu Gesprächen mit institutionellen Anlegern unterwegs, heißt es. (FTD S. 17)

DJG/pi/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.