Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.07.2010

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

DEUTSCHE BANK - Der Mutterkonzern sucht für seine Tochter BHF-Bank neue Vorstände. Faktisch werde die Bank momentan von zwei Personen geleitet, verlautet aus Finanzkreisen. In wenigen Tagen sollen neue Vorstände an Bord kommen. (Handelsblatt S. 33)

DEUTSCHE BANK - Der Mutterkonzern sucht für seine Tochter BHF-Bank neue Vorstände. Faktisch werde die Bank momentan von zwei Personen geleitet, verlautet aus Finanzkreisen. In wenigen Tagen sollen neue Vorstände an Bord kommen. (Handelsblatt S. 33)

HEIDELBERGER DRUCK - Das Management des Druckmaschinenherstellers ist nach Darstellung von Finanzvorstand Dirk Kaliebe "sehr zuversichtlich", auf der Hauptversammlung eine Mehrheit für die Kapitalerhöhung zu bekommen. Einer Fusion mit einem Wettbewerber erteilte Kaliebe indirekt eine Absage. (Börsen-Zeitung S. 11)

LEONI - Der Automobilzulieferer will bei der Bereinigung der Branche eine treibende Kraft sein. Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden Klaus Probst will sich Europas Marktführer bei Drähten und Kabeln langfristig einen dritten Geschäftsbereich zulegen. (Welt S. 10)

CELESIO - Der US-Pharmakonzern Medco will mit seinem neuen Stuttgarter Partner Celesio Patienten besser und billiger versorgen. Aber in Amerika sind die Probleme noch viel größer als in Deutschland. (FAZ S. 16)

DEUTSCHE BAHN - Die Gewerkschaft Transnet will der Deutschen Bahn einen Mindestlohn abringen. Der Chef der Gewerkschaft, Alexander Kirchner, fordert vom Staatskonzern und seinen Rivalen einen gemeinsamen Antrag beim Bund. (FTD S. 3)

KARSTADT - Der Betriebsrat der Karstadt-Hauptverwaltung hat den Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Hellmut Patzelt zum Rücktritt aufgefordert, heißt es. Ihm werden enge Kontakte zum Vermieter-Konsortium Highstreet vorgeworfen. (Welt S. 9)

BAYERNLB - Private Investoren aus Budapest interessieren sich für die Ungarn-Tochter MKB der BayernLB. An der Donau wird schon bald mit einem Verkauf gerechnet. (Handelsblatt S. 32)

AEROFLOT - Die russische Fluggesellschaft will nach einer gründlichen Sanierung zu den großen Airlines im europäischen Luftraum aufschließen. Die Passagierzahl stieg in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um gut ein Drittel. "Wir können mit allen mithalten", sagte Vorstandschef Witalij Saweljew in einem Interview. (Handelsblatt S. 22)

FRANCE TELECOM - Der französische Telekomkonzern macht beim Umbau der Medienaktivitäten Tempo. Konzernkreise bestätigten, dass France Telecom mit der Vivendi-Tochter Canal Plus über eine Kooperation beim Pay-TV verhandelt. (Handelsblatt S. 26/FTD S. 8)

LYONDELL BASELL - Der Chemiekonzern will an die New Yorker Börse. Die Notierungsaufnahme sei für August geplant. Die Marktkapitalisierung soll in der Spanne von 10 bis 13 Mrd USD liegen. (FTD S. 5)

DJG/pi/rio

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.