Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.09.2010

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

TUI - TUI treibt den Umbau zu einem reinen Tourismuskonzern voran. Die Aufsichtsräte wollen sich auf ihrer Sitzung in der kommenden Woche mit der Möglichkeit befassen, die noch ausstehenden Anteile an der britischen Reisetochter TUI Travel aufzukaufen, heißt es. Ein baldiger Verkauf der Containertochter Hapag-Lloyd wäre derzeit günstig, da die Reederei kürzlich gute Zahlen vorgelegt hatte. (FTD S. 1)

TUI - TUI treibt den Umbau zu einem reinen Tourismuskonzern voran. Die Aufsichtsräte wollen sich auf ihrer Sitzung in der kommenden Woche mit der Möglichkeit befassen, die noch ausstehenden Anteile an der britischen Reisetochter TUI Travel aufzukaufen, heißt es. Ein baldiger Verkauf der Containertochter Hapag-Lloyd wäre derzeit günstig, da die Reederei kürzlich gute Zahlen vorgelegt hatte. (FTD S. 1)

VOLKSWAGEN - Der Automobilhersteller Volkswagen will in China so schnell wie möglich die ersten Elektroautos auf den Markt bringen, sagte der neue VW-Chef in China, Karl-Thomas Neumann. Ende 2013 will er in Shanghai die ersten Elektroautos in Serie produzieren. (Süddeutsche Zeitung S. 18)

HENKEL - Das Körberpflegegeschäft von Henkel ist auch in der Krise gewachsen. Die Sparte ist die vom Umsatz her kleinste, von der Rendite her aber feinsten Sparte von Henkel, sagte Vorstand Hans Van Bylen. Auch werden kontinuierlich Marktanteile gewonnen. (FAZ S. 14)

STRÖER - Zwei Großprojekte in Deutschland will Börsenneuling Ströer kurzfristig starten. Digitale Großbildschirme in Bahnhöfen und beleuchtete Vitrinen sollen einen weiteren Schub bringen. Im ersten Halbjahr ist der Außenwerber zweistellig gewachsen und hat ordentlich verdient. (Börsen-Zeitung S. 13)

HAUCK & AUFHÄUSER - In der Privatbank Hauck & Aufhäuser ist ein Streit in der Führungsspitze ausgebrochen. Der Gesellschafter Volker van Rüth soll vor dem Rücktritt stehen. (FAZ S. 17)

OPEL - Der US-Automobilkonzern General Motors will zurück an die Börse. Für die verlustreiche Tochter Opel wurden daher die Vorgaben verschärft. Gewinne werden nun in 2011 erwartet. Ein Jahr früher als im Sanierungsplan vorgesehen. Opel-Chef Nick Reilly will besser sein, als der Plan vorsieht, sagte er in einem Interview. (Handelsblatt S. 1)

CISCO - Der Netzwerkkonzern Cisco Systems hat ein Auge auf den Internet-Telefonieanbieter Skype geworfen, heißt es. Im Gespräch sei ein Kaufpreis von bis zu 5 Mrd USD. (Börsen-Zeitung S. 9)

J.P. MORGAN - Die US-Bank J.P.Morgan Chase sucht Akquisitionsmöglichkeiten im deutschen Wertpapierdienstleistungsgeschäft. In den kommenden drei Jahren will die Bank das für deutsche Anleger verwahrte Volumen von derzeit 250 Mrd EUR verdoppeln, sagte Vorstand Oliver Berger. (Börsen-Zeitung S. 4)

DJG/pi/kla

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.