Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.1982

Prime-Vertrieb im Umbruch

WIESBADEN (ha) - Die Personalprobleme der Prime GmbH scheinen kein Ende zu nehmen. Nachdem vor wenigen Wochen der bisherige Geschäftsführer Herbert Bechtel beim PCM-Anbieter National Advanced unterschrieb, verließen jetzt drei von vier Distriktmanagern den Wiesbadener Minicomputeranbieter.

Wie aus der hessischen Unternehmenszentrale zu erfahren war, stehen Hartmut Wiegand (Distrikt Nord), Dieter Hansen (Distrik West) und Walter Seemann (Distrik Mitte) nicht mehr auf der Prime Gehaltsliste. Grund, laut Prime: eine "Umorganisation" im Vertriebsbereich. Demnach sollte ein Teil der bisherigen Geschäftsstellen zusammengefaßt werden, um eine "schnellere und bessere Reportstruktur sowie effektivere Kommunikationtswege" zu erreichen, erklärte ein Prime-Sprecher. Den wahren Grund für den Weggang der Wiesbadener Vertriebsmanager erklären indes Kenner des Unternehmens mit dem Neuzugang des Verkaufschefs Dieter Darasz. Der ehemalige Wang-Maketier habe neuen Wind in die "eingestaubten Prime-Segel" gefächert, was einigen Führungskräften offenbar nicht sonderlich zusagte. Am Wiesbadener Gustav-Stresemann-Ring sieht man deshalb den Weggang der drei Distriktleiter - als einen "ganz normalen Prozeß" innerhalb einer Umbruchsituation .

Mit Michael Böttcher (Geschäftsstelle Mitte) und Dieter List (Niederlassung Nord) stehen bereits zwei Nachfolger fest.